Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 5
    25.06.2019
    Internationaler Donautag 2019
    Regierungspräsidium Tübingen feiert gemeinsam mit Landesfischereiverband Baden-Württemberg e.V. und der Heuneburg in Binzwangen

    Der Internationale Donautag wird seit 2004 immer Ende Juni in allen Donauanliegerstaaten gemeinsam begangen. Anlässlich der Feierlichkeit bietet das Regierungspräsidium Tübingen gemeinsam mit weiteren Partnern an diesem Tag bis 17:00 Uhr ein buntes Rahmenprogramm an der Donau bei Binzwangen. 

    "Get active for a safer Danube" bzw. „Werde aktiv für eine intakte Donau“ lautet das Motto des Internationalen Donautags 2019. Am Samstag, 29.06.2019 wird der Donautag um 10:00 Uhr von Regierungspräsident Klaus Tappeser, Bürgermeister Jürgen Köhler und Klaus Haller, Leiter des Freilichtmuseums Heuneburg offiziell eröffnet. Im Anschluss wartet an der Donau bei Binzwangen am Kanu Ein- und Ausstieg ein buntes Rahmenprogramm für Groß und Klein.

    Anhand einer kleinen Ausstellung werden die Aufgaben des Landesbetriebs Gewässer anschaulich dargestellt und Informationen zum Hochwasserschutz und zu ökologischen Aspekten bei Fließgewässern gegeben. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, verschiedene Sohlsubstrate in einem eigens hergestellten Wasser-Fuß-Pfad zu erfühlen. Nicht zuletzt können große und kleine Flussbaumeisterinnen und Flussbaumeister mit einem Modell unterschiedliche Strömungsverhältnisse mit Wasser selbst ausprobieren.
    Die Geschäftsstelle Gewässerökologie des Landes Baden-Württemberg stellt ihre Aufgaben und Ansätze zur Verbesserung der Vernetzung für Tiere im Lebensraum Gewässer dar. Die praktische Erforschung der Donau ist mit Kescher und Lupe beim Ökomobil und im Fischmobil möglich. Dabei zeigen die Experten vor Ort, welche Tiere in der Donau leben und welche Lebensräume ein Fließgewässer bietet. 

    Die Heuneburg wird die Eisenzeit mit einer Keltengruppe zum Leben erwachen lassen. Ein Schmied präsentiert hierzu seine Kunst und die Mode der Kelten zieht vor den Augen der Besucherinnen und Besucher in einer Modenschau vorbei. Zusätzlich zeigt das Projekt DAREFFORT, Zusammenarbeit zur Verbesserung der Hochwasservorhersage, wie die Länder entlang der Donau kooperieren, um den Informationsfluss für das Hochwassermanagement zu verbessern.

    Hintergrundinformationen:
    Die Internationale Kommission zum Schutz der Donau ruft seit 2004 jeweils am 29. Juni zum Internationalen Tag der Donau auf. Der Tag erinnert an die Unterzeichnung des internationalen Donauschutzübereinkommens am 29. Juni 1994. Mit dem Tag soll auf die Bedeutung des größten europäischen Flusssystems für die Menschen und die Natur aufmerksam gemacht werden. Außerdem fordert die Internationale Kommission zum Schutz der Donau mit dem Tag zu einer nachhaltigen Nutzung der Gewässer und der dazugehörigen Lebensräume auf. Das Regierungspräsidium Tübingen beteiligt sich seit 2013 jedes Jahr mit Aktionen rund um den Internationalen Donautag.

    Hinweis für die Redaktionen:
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Frau Katrin Rochner, Pressesprecherin, Tel.: 07071 757-3131, gerne zur Verfügung.

Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Katrin Rochner
Stv. Pressesprecherin
Telefon 07071 757-3131