Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 5
    07.02.2020
    Partner laden Partner ein
    Gemeinde Neidlingen und Kugelmühle waren Ende Januar Gastgeber für das Netzwerktreffen der Partnerinitiative im Biosphärengebiet Schwäbische Alb
     Partner des Biosphärengebiets unterwegs in Neidlingen, Foto: Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb

    ​Zum Netzwerktreffen „Partner laden Partner ein“ waren kürzlich mehr als 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Einladung der Gemeinde Neidlingen und der Kugelmühle gefolgt, um sich vor Ort auszutauschen. Beim Treffen in Neidlingen wurden über Partnerangeboten gesprochen und Hintergrundinformationen über die besondere Landschaft, Geologie, sowie Landwirtschaft im nordöstlichen Bereich des Biosphärengebiets vermittelt. Mit der Übergabe der Partnerurkunde wurde zudem Rita Kircher als neue Partnerin in das Netzwerk aufgenommen. 

    Das Treffen begann mit einer geführten Wanderung durch den idyllischen Ortskern Neidlingens. Hildegard Drexler, Biosphären-Botschafterin und Partnerin des Biosphärengebiets Schwäbische Alb, führte die Gruppe und versorgte diese während der Tour mit interessanten Fakten und wissenswerten Anekdoten aus der Historie.

    Bürgermeister Klaus Däschler begrüßte die Teilnehmenden im Anschluss und freute sich über das Interesse an seiner Gemeinde. Neben 20.000 Kirschenbäumen und die Burgruine Reußenstein bietet der Ort mit der Kugelmühle eine weitere Besonderheit und einen ganz besonderen Schatz. Aus regionalem Marmor entstehen hier mithilfe von Wasserkraft einzigartige Kugeln und Murmeln. Kugelmüller Stefan Metzler betreibt die Mühle, die als Informationszentrum auch Partner des Biosphärengebiets ist, mit viel Einsatz und Überzeugung. Er zeigte, dass jede Murmel ein echtes Unikat ist und berichtete den Teilnehmerinnen und Teilnehmern davon, dass diese früher als Glücksbringer sehr geschätzt wurden.

    Rita Kircher wurde zudem als neue Partnerin des Biosphärengebiets aufgenommen und erhielt ihre Urkunde von der Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb. Sie betreibt die Unterkunft „Herrliche Auszeit“ und hat dafür ein altes Pfarrhaus in Bichishausen instandgesetzt.

    Foto: Partner des Biosphärengebiets unterwegs in Neidlingen; © Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb

    Hintergrundinformationen:
    Die Partnerinitiative im Biosphärengebiet Schwäbische Alb umfasst aktuell über 110 Partnerinnen und Partner aus dem Bereich Naturführungen, Gastronomie und Hotellerie, Ferienwohnungen, verarbeitende Betriebe und Informationszentren. Diese bieten Bewohnern und Gästen des Biosphärengebiets ortskundige Informationen und nachhaltige Besuchserlebnisse. Eine hohe Servicequalität und strenge Umweltstandards sind Voraussetzung für die Partnerschaft. Die Veranstaltungsreihe „Partner laden Partner ein“ dient neben der Netzwerkbildung unter den Partnern gleichzeitig auch der Fortbildung der Teilnehmenden, die hiermit ihren Kenntnisstand über das Biosphärengebiet Schwäbische Alb erweitern und das Wissen an Einheimische und Gäste weitergeben können. Zudem steht auch die direkte Kommunikation zwischen der Geschäftsstelle und den Partnern im Blickpunkt. Treffen findet in der Regel zwei- bis dreimal pro Jahr statt. Die Kugelmühle als Gastgeber des zurückliegenden Partnertreffens und die dazugehörige Werkstatt sind ganzjährig sonntags und feiertags von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet; der letzte Sonntag im Monat ist Ruhetag. Gruppenführungen nach Absprache.

    Hinweis für die Redaktionen:
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung stehen Ihnen Herr Roland Heidelberg von der Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb, Telefon 07381/932938-14, oder Frau Katrin Rochner, Pressesprecherin, Regierungspräsidium Tübingen, Telefon 07071/757-3131, gerne zur Verfügung.

Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Katrin Rochner
Stv. Pressesprecherin
Telefon 07071 757-3131