Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 3
    27.11.2014
    Neuer Fischereibeirat für den Regierungsbezirk Tübingen bestellt
    Regierungspräsident Hermann Strampfer: „Fischereibeirat ist seit 30 Jahren eine Erfolgsgeschichte“
     Gruppenbild Fischereibeirat

    ​Am 27. November 2014 kam beim Regierungspräsidium Tübingen erstmals der neu berufene Fischereibeirat zusammen. Regierungspräsident Hermann Strampfer dankte den Mitgliedern für ihr Engagement und betonte: „Für die Fischereibehörde sind Ihre aus der Praxis gewonnenen Erfahrungen und Erkenntnisse von hohem Wert und von großem Interesse.“

    Der Fischereibeirat steht dem Regierungspräsidium Tübingen seit 30 Jahren mit Rat und Tat zur Seite. Die Beiratsmitglieder bringen ihren Sachverstand in die Arbeit ein und leisten dadurch wertvolle Hilfen beim Vollzug des Fischereigesetzes. Sie sind unabhängig und nicht an Weisungen gebunden.
    Die Mitglieder des Fischereibeirats werden auch vor der Vergabe von Fördermitteln für Maßnahmen zur Biotopverbesserung und für Projekte zur Wiederansiedlung gefährdeter oder ausgestorbener Fischarten gehört.
     

    Der Fischereibeirat beim Regierungspräsidium Tübingen begleitete u.a.

    • Untersuchungen zur Entwicklung der Fischbestände,
    • die Wiederansiedlung der Fischart Nase im Neckar,
    • die Erarbeitung eines fischereilichen Gesamtkonzepts für Baden-Württemberg mit Schwerpunkt zur Fischseuchenbekämpfung,
    • die Überarbeitung des Leitfadens zur Fischerprüfung sowie
    • die Gründung der Interessengemeinschaft Neckar e. V. zur gemeinsamen fischereilichen Bewirtschaftung der zersplitterten Fischereirechte im Neckar.

    Hintergrundinformation:
    Zur Beratung in fischereifachlichen Fragen sind beim Ministerium für Ernährung und Ländlichen Raum und bei den Regierungspräsidien Fischereibeiräte gebildet.

    Der Fischereibeirat beim Regierungspräsidium Tübingen hat sechs Mitglieder. Diese werden vom Regierungspräsidium Tübingen auf Vorschlag des Landesfischereiverbandes Baden-Württemberg e.V., des Landesnaturschutzverbandes e.V. bzw. der kommunalen Landesverbände berufen. Eine Amtsperiode dauert fünf Jahre.
    Der Fischereibeirat beim Regierungspräsidium Tübingen tagt unter dem Vorsitz von Regierungspräsident Hermann Strampfer, und zwar in der Regel einmal im Jahr.
     
    Hinweis für die Redaktionen:
    Die Namen der Mitglieder des Fischereibeirats und ihrer Stellvertreter entnehmen Sie bitte der angehängten pdf-Datei.
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dr. Daniel Hahn, Pressereferent, Telefon: 0 70 71 / 7 57-3078, gerne zur Verfügung.
     
Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Katrin Rochner
Stv. Pressesprecherin
Telefon 07071 757-3131