Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 4
    15.09.2016
    A 8, sechsstreifiger Ausbau zwischen Hohenstadt und Ulm-West
    Umbau der Anschlussstelle Merklingen steht kurz vor dem Abschluss

    ​Anfang nächster Woche (Kalenderwoche 38) wird an der Anschlussstelle Merklingen der A 8 die neue Ausfahrtsrampe aus Richtung Stuttgart in Betrieb genommen. Dem von der A 8 kommenden Verkehr aus Richtung Stuttgart stehen am Knotenpunkt damit zusätzlich eine Linksabbiegespur in Richtung Nellingen und eine Rechtsabbiegespur in Richtung Laichingen zur Verfügung. Durch diese zusätzlichen Fahrspuren und durch die Beseitigung des bestehenden Versatzes innerhalb des Knotenpunktes erreicht der Knotenpunkt seinen endgültigen Ausbauzustand.

    Mit der Inbetriebnahme der neuen Ausfahrtsrampe ist der Umbau der Anschlussstelle Merklingen nahezu abgeschlossen ist. Die Fertigstellung des Knotens hatte Anfang Juli dieses Jahres begonnen. In diesem Rahmen wurde bereits Mitte August die neue Einfahrtsrampe in Betrieb genommen. Die neuen Rampen von und zur A 8 schließen direkt an den schon im Jahr 2014 verlegten Knotenpunkt mit der L 1230 und der Ortsrandtangente von Merklingen an.
     
    Mitte Oktober 2016 werden noch die Asphaltschichten der durchgehenden Fahrbahn der L 1230 im Bereich des Knotenpunktes erneuert. In diesem Zuge ist auch beabsichtigt, die unmittelbar neben dem Knotenpunkt aufgrund der Herstellung des Bahntunnels Merklingen notwendig gewordene Fahrbahnverschwenkung der L 1230 zurückzubauen. Spätestens mit Abschluss dieser Arbeiten wird sich die verkehrliche Situation am Knotenpunkt der Anschlussstelle mit der L 1230 und der Ortsrandtangente deutlich verbessern.
     
    Für die infolge der Bauarbeiten entstehenden Erschwernisse und Behinderungen bittet das Regierungspräsidium Tübingen die Verkehrsteilnehmer um Verständnis.
     
    Informationen zu Verkehrsbeschränkungen können über das täglich aktualisierte Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg im Internet unter www.baustellen-bw.de abgerufen werden.
     
    Allgemeine Informationen zum Ausbau der A 8 auf der Albhochfläche sind auf der Homepage des Regierungspräsidiums Tübingen unter
    https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpt/Abt4/Ref42/BAB-A8/Seiten/default.aspx zu finden.

    Hinweis für die Redaktionen
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dr. Steffen Fink, Pressereferent, Tel.: 07071 757-3076, gerne zur Verfügung.
Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Dr. Daniel Hahn
Stv. Pressesprecher
Telefon 07071 757-3078