Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 4
    22.05.2017
    B 31, Erhaltungsmaßnahmen im Bereich von Uhldingen-Mühlhofen und Meersburg

    Die wegen Erhaltungsmaßnahmen an der B 31 im Bereich von Uhldingen-Mühlhofen und Meersburg eingerichteten Umleitungen werden zu einem großen Teil bereits im Laufe des Dienstag, 23. Mai 2017, wieder aufgehoben. Dank der günstigen Witterung und dem überaus großen Einsatz der ausführenden Baufirmen kann der Verkehr in Fahrtrichtung Überlingen deutlich früher als ursprünglich geplant wieder auf der B 31 fahren.

    Allerdings können wegen laufenden Arbeiten auf der nördlichen Richtungsfahrbahn im Bauabschnitt 3 (Lärmschutzwand bei Meersburg bis Abfahrt Stetten) der Abfahrast von Stetten zur B 31 in Fahrtrichtung Meersburg erst ab Freitag, 26. Mai 2017, und der Auffahrtsast von Meersburg zur B 31 in Fahrtrichtung Überlingen voraussichtlich erst ab 1. Juni 2017 befahren werden. Bis dahin wird der Verkehr auf der B 31 in beiden Richtungen auf der südlichen Richtungsfahrbahn geführt.
     
    Der weitere Bauablauf sieht vom 26. Juni bis 21. Juli 2017 Arbeiten im Bereich der nördlichen Fahrspur zwischen der Lärmschutzwand Meersburg und der Abfahrt Meersburg („Saba-Knoten“) sowie Asphaltarbeiten im Bereich Oberuhldingen – Meersburg (Parkplatz „Wölfele“) vor. Hierfür muss der Verkehr in Fahrtrichtung Überlingen nochmals umgeleitet werden. Im Bereich Oberuhldingen – Meersburg Parkplatz „Wölfele“ wurden bereits einige Arbeiten für die Betonschutzwand vorgezogen in Angriff genommen. Soweit diese vorgezogenen Arbeiten noch nicht abgeschlossen sind, werden sie nun unter Einziehung des jeweiligen Überholstreifens unter Verkehr fertig gestellt.
     
    Um möglichst frühzeitig die Vollsperrung aufzuheben zu können und die Umleitungszeit zu minimieren, sollen ab 26. Juni 2017 zuerst die Arbeiten in den 2-streifigen Streckenabschnitten durchzuführen. Die dann noch auszuführenden Arbeiten beschränken sich auf den 4-streifgen Abschnitt beim Parkplatz „Wölfele“ und können „unter Verkehr“ durch die Baustelle geführt werden.
     
    Das Regierungspräsidium bittet für die Verkehrseinschränkungen um Verständnis. Bei der Festlegung des Umsetzungszeitraums wurde vor allem auch auf den Messe- und Ferienreiseverkehr Rücksicht genommen. Der Bauablauf wurde soweit optimiert, dass die Einschränkungen für die Verkehrsteilnehmer minimiert werden.
     
    Informationen über die mit dieser Baumaßnahme verbundenen Verkehrsbeschränkungen können auch im täglich aktualisierten Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg im Internet unter www.baustellen-bw.de abgerufen werden.

    Hinweis für die Redaktionen:
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dr. Steffen Fink, Pressereferent, Telefon: 07071 757-3076, gerne zur Verfügung.
Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Stellvertretender Pressesprecher Dr. Steffen Fink 

Dr. Steffen Fink
Stv. Pressesprecher
Telefon 07071 757-3076