Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 5
    27.02.2015
    Naturerwachen im Biosphärengebiet
    Sonnenaufgangswanderung auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz
     LOGO Biosphärengebiet Schwäbische Alb

    Die Stille des zwischenzeitlich „verlassenen“ Truppenübungsplatzes in Münsingen übt in unserer hektischen und lauten Welt eine besondere Faszination aus. Biosphären-Botschafterin Rita Goller nimmt am 8. März 2015 im Rahmen einer Veranstaltung des Biosphärenzentrums Schwäbische Alb Gäste mit auf eine Sonnenaufgangswanderung über den ehemaligen Schießplatz. Im Anschluss an dieses gemeinsame Naturerlebnis wartet ein ausgewogenes Frühstück.

    „Wenn das Grün den Wald durchflutet, die Natur ganz neu erwacht, aus dem langen Winterschlafe, und mein Herz vor Freude lacht. Feld und Flur woll‘n wieder leben, zartes, erstes Grün am Baum. Das Land erwacht aus Winterträumen, dies Wunder will mein Auge schau‘n.“ Mit diesen Worten beschreibt Maria Kindermann den Frühlingsbeginn. Auch wenn es an der einen oder anderen Stelle immer noch weiß ist, so lässt sich das Nahen des Frühlings nicht verleugnen. Die Vögel zwitschern bereits ihre Lieder und auch die ersten Frühlingsblumen kommen aus dem Boden.
    Das Erwachen der Natur aus dem Winterschlaf steht am Sonntag, 8. März 2015, bei der Veranstaltung des Biosphärenzentrums Schwäbische Alb im Mittelpunkt. Biosphären-Botschafterin und Truppenübungsplatz-Guide Rita Goller und Jochen Rominger, pädagogischer Betreuer des Biosphärenzentrums, informieren mit spannenden Geschichten über die außergewöhnliche Landschaft des ehemaligen Militärgebiets. Los geht es um 5:30 Uhr am Biosphärenzentrum Schwäbische Alb in Münsingen-Auingen. Am Ziel der rund anderthalb Stunden dauernden Wanderung, der Aussichtsplattform Gänsewag, werden kleine literarische Gedichte das Naturerwachen kreativ bereichern. Und damit auch der „Leib“ nicht zu kurz kommt, rundet ein leckeres, regionales Frühstück den Morgen ab.
    Eine Anmeldung ist unter www.biosphaerenzentrum-alb.de oder telefonisch unter 07381/932938-31 bis spätestens Samstag, 7. März 2015, erforderlich. Pro Person fallen 12 Euro Teilnahmegebühr an. Festes Schuhwerk und entsprechende wetterfeste Kleidung werden empfohlen.

    Hinweis für die Redaktionen
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung stehen Ihnen Frau Katrin Rochner von der Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb, Tel.: 07381/932938-21, gerne zur Verfügung.
Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Katrin Rochner
Stv. Pressesprecherin
Telefon 07071 757-3131