Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 4
    17.08.2017
    B 28, Behebung einer Fahrbahnsetzung an der Ulmer Steige bei Bad Urach
    Vollsperrung und Umleitung ab Montag, 21. August 2017

    ​Das Regierungspräsidium Tübingen teilt mit, dass ab Montag, 21. August 2017, die B 28 zwischen Bad Urach und Römerstein für die Behebung einer Setzung im Bereich des Albaufstiegs, oberhalb der Spitzkehren für drei Wochen voll gesperrt wird. Zur Abwicklung des morgendlichen Berufsverkehrs wird die Sperrung am Montag erst um 9.00 Uhr eingerichtet. Die Setzung wurde nach den langanhaltenden Niederschlägen Ende Juli 2017 festgestellt und soll nun zügig behoben werden.

    Aufgrund der schwierigen geologischen Verhältnisse im Setzungsbereich der Steige sind umfangreiche Erdarbeiten zur Stabilisierung der Fahrbahn erforderlich. Dazu wird im Bereich der Fahrbahn der B 28 auf einer Länge von 35 m das Erdreich bis auf ca. 4,0 m unter der Fahrbahnoberkante ausgehoben. Von dieser Arbeitsebene wird die Straße mit einem Stützkörper wieder neu aufgebaut.
     
    Für den Verkehr der B 28 von Bad Urach in Richtung Böhringen wird eine Umleitung über die Landesstraße L 211 nach Grabenstetten und weiter auf die Kreisstraße 6758 nach Römerstein – Böhringen eingerichtet. In der Gegenrichtung nach Bad Urach wird der Verkehr ab Hengen über die Landesstraße 245 nach Seeburg und weiter über die Bundesstraße B 465 nach Bad Urach geführt. Das Regierungspräsidium Tübingen nutzt das durch die Fahrbahndeckenerneuerung der B 28 zwischen Metzingen und Dettingen/Erms reduzierte Verkehrsaufkommen und die noch andauernden Sommerferien zur Sanierung der am 27. Juni 2017 entstandenen Fahrbahnsetzung in der Ulmer Steige.
     
    Bei entsprechender Witterung und falls bei der Sanierung des Setzungsbereichs keine unerwarteten Ereignisse auftreten, soll die gesamte Strecke ab Freitag, 8. September 2017, wieder für den Verkehr freigegeben werden.
    Informationen zu Sperrungen und Umleitungen können im Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de abgerufen werden.

    Hinweis für die Redaktionen:
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Simon Kistner, Pressereferent, Tel.: 07071/757-3080 zur Verfügung.
Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Stellvertretender Pressesprecher Dr. Steffen Fink 

Dr. Steffen Fink
Stv. Pressesprecher
Telefon 07071 757-3076