Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Sie sind hier: RP Internet »Tübingen »Pressemitteilung
Startwebsite des Internetauftritts des Regierungspräsidiums Tübingen

Schnellstart

  • Abteilung 4
    12.10.2017
    L 384, Sanierung der Ortsdurchfahrt von Nehren
    Die am 16.10.2017 beginnende Fahrbahndeckenerneuerung dauert voraussichtlich bis 17.11.2017

    ​Das Regierungspräsidium Tübingen lässt die Fahrbahndecke der L 384 in der Ortsdurchfahrt von Nehren zwischen dem Anschluss der K 6934 (Nehrener Gässle) und der Kreuzung der Landesstraßen 384 und 394 erneuern.

    Die dringend sanierungsbedürftige Landestraße erhält im Zeitraum vom 16. Oktober bis voraussichtlich 17. November 2017 – nicht wie vorangekündigt schon zum 11. November 2017 – einen neuen Fahrbahnbelag. Die Arbeiten dienen der Substanzerhaltung und der Verbesserung der Verkehrssicherheit auf dieser wichtigen Landesstraße.
     
    Für den Zeitraum der Bauarbeiten wird die Ortsdurchfahrt voll gesperrt. Die Sperrung wird mit Rücksicht auf den morgendlichen Berufsverkehr am Montag, 16. Oktober 2017, erst ab 09:00 Uhr eingerichtet.
    Die Umleitung der Fahrbeziehung Gomaringen – Mössingen erfolgt ab Nehren über die L 394 – B 27 – Ofterdingen – L 385 nach Mössingen. Für die Gegenrichtung gilt dieselbe Umleitungsstrecke. Für den ÖPNV und den Anliegerverkehr ist eine Zufahrt von Mössingen über die L 384 nach Nehren möglich.
     
    Für den Verkehr von Mössingen nach Reutlingen steht nach Abschluss der Instandsetzung der Öschenbachbrücke in Öschingen in dieser Woche alternativ die Route über Öschingen und Gönningen zur Verfügung.
    Das Regierungspräsidium bittet die Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis, da Behinderungen und Erschwernisse während der Bauzeit nicht auszuschließen sind.
     
    Die Kosten für die Sanierung dieses rund 1,4 km langen Landesstraßenabschnitts innerhalb der Ortsdurchfahrt von Nehren belaufen sich auf rund 625.000 € und werden von Land getragen.
     
    Informationen zu Sperrungen und Umleitungen können im Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de abgerufen werden.

    Hinweis für die Redaktionen:
    Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dr. Steffen Fink, Pressereferent, Tel.: 07071 757-3076, gerne zur Verfügung.
Symbolbild, Bacho Foto - Fotolia 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Pressesprecher Dirk Abel 

Dirk Abel
Pressesprecher
Telefon 07071 757-3005

Stellvertretender Pressesprecher Dr. Steffen Fink 

Dr. Steffen Fink
Stv. Pressesprecher
Telefon 07071 757-3076