Pressemitteilung

A 8; 6-streifiger Ausbau zwischen Hohenstadt und Ulm-Nord

Die vollständige Fahrbahnbreite der A 8 in Fahrtrichtung Stuttgart von Temmenhausen bis zur Tank- und Rastanlage Aichen

​In der Nacht vom 17. auf den 18. August 2017 wird das Regierungspräsidium Tübingen die vollständige Fahrbahnbreite der A 8 in Fahrtrichtung Stuttgart von Temmenhausen bis zur Tank- und Rastanlage Aichen dem Verkehr übergeben. Damit stehen in diesem Bereich dann drei Fahrstreifen sowie der Standstreifen zur Verfügung. Die neu freigegebene Strecke hat eine Länge von ca. 6 km. Als Höchstgeschwindigkeit wird zunächst 120 Km/h angeordnet.

Des Weiteren wird die Verkehrsführung im Baustellestellenbereich westlich der Tank- und Rastanlage Aichen neu geordnet. Der Verkehr in Fahrtrichtung Stuttgart wird dort auf einer Länge von ca. 1 km auf dem ersten fertiggestellten Teilstück der nördlichen Fahrbahn geführt, bevor er wieder auf die südliche, provisorische Fahrbahn übergeleitet wird. Die Neuordnung der Verkehre in diesem Abschnitt wird voraussichtlich bis Mitte nächster Woche andauern.

 

In Fahrtrichtung Ulm werden alle drei Fahrstreifen und der Standstreifen im Abschnitt von der Tank- und Rastanlage Aichen bis zum jetzigen Bauende bei Temmenhausen voraussichtlich Ende September 2017 für den Verkehr freigegeben. In diesem Abschnitt sind in den nächsten Wochen noch Arbeiten im Bereich der Fahrbahn erforderlich.

 

Hintergrundinformation:
Im Dezember 2016 wurde der Verkehr zwischen dem jetzigen Ausbauende bei Temmenhausen und der Tank- und Rastanlage Aichen zunächst mit zwei Fahrstreifen je Richtung freigegeben wurde.

Allgemeine Informationen zum Ausbau der A 8 auf der Albhochfläche sind auf der Homepage des Regierungspräsidiums Tübingen unter
Ausbau Bundesautobahn A8
zu finden.

 

Informationen zu Verkehrsbeschränkungen, Sperrungen und Umleitungen können im täglich aktualisierten Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de abgerufen werden.

 

Hinweis für die Redaktionen:
Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dr. Daniel Hahn, Pressereferent, Tel.: 07071/757-3078, gerne zur Verfügung.

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Dirk Abel
Dirk Abel
Pressesprecher
Katrin Rochner, Pressesprecherin
Katrin Rochner
Pressesprecherin
Naomi Krimmel
Naomi Krimmel
Soziale Medien