Pressemitteilung

A 96 Lindau – München, Wartungsarbeiten am Tunnel Herfatz

Im Tunnel Herfatz zwischen der Anschlussstelle Wangen-West und Wangen-Nord stehen regelmäßige Wartungsarbeiten an der elektrischen Ausstattung an. Während dieser Arbeiten wird der Tunnel in den Nächten von Montag, 26. November auf Dienstag, 27. November, und von Dienstag, 27. November, auf Mittwoch, 28. November 2018, jeweils zwischen 22:00 Uhr und 05:00 Uhr für den Verkehr gesperrt. In der Nacht von Montag auf Dienstag wird die A 96 in beiden Fahrtrichtungen gesperrt, in der darauffolgenden Nacht von Dienstag auf Mittwoch lediglich in Fahrtrichtung München.

Die Ausleitung des Verkehrs von der A 96 erfolgt jeweils zwischen den Anschlussstellen Wangen-West und Wangen-Nord. Die Umleitung verläuft in beiden Fahrtrichtungen auf der ausgeschilderten Umleitungsstrecken U9 und U14 auf der B 32 und der L 320 durch Wangen. Das Regierungspräsidium bittet um Verständnis für die entstehenden Verkehrsbeeinträchtigungen und Belastungen in der Stadt Wangen.

Die Wartungsarbeiten umfassen die Prüfung der verkehrstechnischen Anlagen. Dazu zählen die Lichtsignalanlagen, die Schranken, die Tunnelbeleuchtung sowie die Leiteinrichtungen. Ebenfalls geprüft werden die Tunnelfunkanlage, die Video- und Prozessleittechnik als auch die elektroakustischen Anlagen. Weiter werden die sicherheitstechnischen Einrichtungen wie die Notrufstationen und die hydraulische Ausrüstung der Löschwasserversorgung überprüft.
Informationen zu Sperrungen und Umleitungen können im Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de ​abgerufen werden.

Hinweis für die Redaktionen:
Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dirk Abel, Pressesprecher, Tel.: 07071 757-3005, gerne zur Verfügung.​

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Dirk Abel
Dirk Abel
Pressesprecher
Katrin Rochner, Pressesprecherin
Katrin Rochner
Pressesprecherin
Naomi Krimmel
Naomi Krimmel
Soziale Medien