Pressemitteilung

A7 / L1170 Umbau des P+M Parkplatzes und der Regenwasserbehandlungsanlagen an der Anschlussstelle Langenau

Das Regierungspräsidium Tübingen beginnt am 06. März 2015 mit dem Umbau des P + M Parkplatzes an der AS Langenau

​Das Regierungspräsidium Tübingen beginnt am 06. März 2015 mit dem Umbau des P + M Parkplatzes an der AS Langenau. Dieser Parkplatz mit derzeit 32 Pkw-Parkplätzen wird so erweitert, dass künftig 75 Parkplätze zur Verfügung stehen. Gleichzeitig werden Regenrückhaltebecken vergrößert, instand gesetzt und auf den neuesten Stand der Technik gebracht.

Im Zuge der Arbeiten wird entlang der Landesstraße L1170 ein 300m langes Radwegstück ergänzt und der kurze Rechtsabbiegekeil zur Auffahrt auf die A 7 in Richtung Würzburg zu einer Rechtsabbiegespur ausgebaut. Zudem wird die bestehende Ampel erweitert und modernisiert.

 

Für die Bauarbeiten wird der Parkplatz gesperrt, die L1170 eingeengt und der Verkehr mit reduzierter Geschwindigkeit am Baufeld vorbei geführt.

 

Der Verkehr aus Richtung Albeck mit Fahrziel Würzburg wird zunächst geradeaus an der Autobahnauffahrt vorbei und vor Langenau (Nordumfahrung) zurück geleitet, um so auf die A 7 aufzufahren.

Der erste Teil der Bauarbeiten wird voraussichtlich Ende Mai 2017 mit der Belagserneuerung auf der L1170 abgeschlossen sein. Ab diesem Zeitpunkt wird ein Teil des P + M-Platzes wieder zur Verfügung stehen. Der umfangreiche Ausbau der Regenrückhaltebecken wird voraussichtlich bis Ende November 2017 andauern.

 

Die Kosten für die Gesamtmaßnahme in Höhe von ca. 2,5 Mio Euro trägt zum größten Teil der Bund. Das Land Baden Württemberg trägt die Kosten für den Radweg und einen Teil der Rechtsabbiegespur.

 

Das Regierungspräsidium bittet um Verständnis für die im Zusammenhang mit der Maßnahme entstehenden Behinderungen.


Hintergrundinformation:
Ein auf Nachhaltigkeit ausgerichteter Straßenbau mit dem Vorrang für den Erhalt ist ein zentraler Baustein in der Verkehrs- und Infrastrukturpolitik des Landes Baden-Württemberg.

Informationen zu Verkehrsbeschränkungen, Sperrungen und Umleitungen können im täglich aktualisierten Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de abgerufen werden.


Hinweis für die Redaktionen:
Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dr. Daniel Hahn, Pressereferent, Tel.: 07071/757-3078, gerne zur Verfügung.

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Dirk Abel
Dirk Abel
Pressesprecher
Katrin Rochner, Pressesprecherin
Katrin Rochner
Pressesprecherin
Naomi Krimmel
Naomi Krimmel
Soziale Medien