Pressemitteilung

B 28 Böhringer Steige

Ende Januar 2018 ist im Bereich Böhringer Steige zwischen Bad Urach und Römerstein-Böhringen eine Rutschung aufgetreten.

​Wie das Regierungspräsidium bereits am 09.03.2018 mitteilte, ist Ende Januar 2018 im Bereich der Böhringer Steige im Verlauf der B 28 zwischen Bad Urach und Römerstein-Böhringen eine Rutschung aufgetreten.

Aufgrund der notwendigen Erkundungsbohrungen ist die Böhringer Steige im Abschnitt zwischen Bad Urach und Römerstein- Böhringen aktuell voll gesperrt.

 

Die vorgesehene Fertigstellung der Bohrungen bis zum Freitag, 23. März 2018 kann aus Kapazitätsgründen nicht eingehalten werden.


Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Donnerstag, 29. März 2018 an.

 

Nach Beendigung der Baugrunderkundung bis zum Beginn der eigentlichen Sanierungsarbeiten ist die Böhringer Steige im Bereich der Rutschung nur halbseitig mit Lichtsignalanlage befahrbar.
 
Mit den Bauarbeiten zur Sanierung der Böhringer Steige soll voraussichtlich im Herbst 2018 begonnen werden.

 

Informationen zu den Sperrungen und zur Umleitung können jeweils aktuell im täglich aktualisierten Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de abgerufen werden.


Hinweis für die Redaktionen
Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dirk Abel, Pressesprecher,
Tel.: 07071/757-3005, gerne zur Verfügung.

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Dirk Abel
Dirk Abel
Pressesprecher
Katrin Rochner
Pressesprecherin
Naomi Krimmel
Naomi Krimmel
Soziale Medien