Pressemitteilung

B 28, Fahrbahndeckenerneuerung von Reutlingen-Betzingen bis Einmündung Hauffstraße

Fahrbahndeckenerneuerung auf B 28 im Bereich des Anschlusses der L 384 bis Einmünd. Hauffstraße planmäßig abgeschlossen

​Die Fahrbahndeckenerneuerung auf der B 28 im Bereich des Anschlusses der L 384 (Knoten Betzingen) über den Hohbuchknoten bis zur Einmündung der Hauffstraße in Reutlingen wurde planmäßig zum 9. September 2016 abgeschlossen. Im Zuge dieser Maßnahme wurden in Teilbereichen die Fahrzeugrückhaltesysteme und der Absturzsicherungen angepasst. An diesen Elementen sind noch Restarbeiten durchzuführen.

Auf der B 28 Fahrtrichtung Tübingen im Bereich zwischen Hohbuchknoten und Anschluss Betzingen wird deshalb in der Zeit von Dienstag, den 20. September, bis Freitag, den 23. September 2016, tagsüber ein Fahrstreifen gesperrt.

 

Die vom Bund getragenen Kosten der Fahrbahndeckenerneuerung der B 28 betragen rund 980.000 €, die Kosten der ergänzenden Ausstattung rund 160.000 €. Die Aufwendungen der Stadt Reutlingen an der B 28 belaufen sich auf rund 180.000 €.

 

Informationen zu Sperrungen und Umleitungen können im Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de abgerufen werden.

 

Hinweis für die Redaktionen
Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dr. Steffen Fink, Pressereferent, Tel.: 07071/757-3076 zur Verfügung.

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Dirk Abel
Dirk Abel
Pressesprecher
Katrin Rochner, Pressesprecherin
Katrin Rochner
Pressesprecherin
Naomi Krimmel
Naomi Krimmel
Soziale Medien