Pressemitteilung

B 30, Aufstellen der Verkehrszeichenbrücke über die B 30 bei Biberach-Hagenbuch

Man blickt auf eine Brücke an der Verkehrszeichen befestigt sind. Darunter verläuft die B 30 bei Biberach-Hagenbuch

Verkehrszeichenbrücke über die B 30 bei Biberach-Hagenbuch

Das Regierungspräsidium Tübingen lässt am Montag und Dienstag,

12. und 13. Dezember 2022 die Verkehrszeichenbrücke über die B 30 bei Biberach-Hagenbuch in Fahrtrichtung Ravensburg aufstellen. Bei der Sanierung der Feldwegbrücke, an der die Beschilderung angebracht war, mussten die Wegweiser abgebaut werden. Die Fundamente für die Verkehrszeichenbrücke wurden bereits während der Bauwerksinstandsetzung hergestellt. In diesem Zusammenhang wird auch an einer weiteren Verkehrszeichenbrücke die Beschilderung erneuert.

Zum Aufstellen und Montieren der Schilder wird die B 30 in Fahrtrichtung Ravensburg an beiden Tagen jeweils von 9:00 bis 16:00 Uhr für den Verkehr gesperrt.

Der Verkehr wird an der Ausfahrt Biberach/Nord, Anschlussstelle Barabein, ausgeleitet und über Herrlishöfen nach Biberach/Jordanbad zurück auf die B 30 geleitet. Der Parkplatz auf Höhe Mettenberg ist ab Sonntag, 11. Dezember 2022 bis zum Abschluss der Arbeiten gesperrt.

Die Kosten für die Verkehrszeichenbrücke und die neue Beschilderung belaufen sich auf rund 160.000 Euro und werden von der Bundesrepublik Deutschland getragen.

Hintergrundinformationen:

Informationen über die mit dieser Baumaßnahme verbundenen Verkehrsbeschränkungen können im Internet unter www.baustellen-bw.de abgerufen werden.

Hinweis für die Redaktionen:

Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Frau Katrin Rochner, Pressesprecherin, Telefon: 07071 / 757-3131, gerne zur Verfügung.

Katrin Rochner
Leiterin der Koordinierungs- und Pressestelle
Jeanine Großkloß
Stellv. Leiterin der Koordinierungs- und Pressestelle
Naomi Krimmel
Naomi Krimmel
Ansprechpartnerin Soziale Medien
Matthias Aßfalg
Pressesprecher für die Abteilungen 2, 4, StEWK, SGZ
Dr. Stefan Meißner
Pressesprecher für die Abteilung 7
Sabrina Lorenz
Pressesprecherin für die Abteilungen 1, 3, 5, 10, 11