Pressemitteilung

B 30, Brücken über die Bahn sowie über die Riß und L 284 bei Hochdorf

Baugrunderkundungen von Mittwoch 14. bis Freitag, 23. Dezember 2022.

Das Bild zeigt eine Baugrunduntersuchung auf einer Wiese mit Bäumen, einer Straße und einer Brücke im Hintergrund; mehrere Baustellenfahrzeuge

Symbolbild für eine Baugrunduntersuchung

Die beiden großen Brücken im Zuge der B 30 über die Bahn sowie über die Riß und L 284 bei Hochdorf weisen bauliche Mängel auf. Aus diesem Grund sollen die beiden Bauwerke aus den Sechzigerjahren bis Ende des Jahrzehnts durch einen Neubau ersetzt werden.

Für die beginnenden Planungen führt das Regierungspräsidium Tübingen ab Mittwoch, 14. bis voraussichtlich Freitag, 23. Dezember 2022 an Werktagen im Bereich der Stützen und Widerlager Baugrunderkundungen durch. Die Untersuchungspunkte liegen außerhalb der viel befahrenen Straße, so dass die Verkehrsführung auf der B 30 nicht beeinträchtigt wird.

Hinweis für die Redaktionen:

Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Frau Martina Bitzer, Pressesprecherin, Tel.: 07071 757-3078, gerne zur Verfügung.

Katrin Rochner
Leiterin der Koordinierungs- und Pressestelle
Jeanine Großkloß
Stellv. Leiterin der Koordinierungs- und Pressestelle
Naomi Krimmel
Naomi Krimmel
Ansprechpartnerin Soziale Medien
Matthias Aßfalg
Pressesprecher für die Abteilungen 2, 4, StEWK, SGZ
Dr. Stefan Meißner
Pressesprecher für die Abteilung 7
Sabrina Lorenz
Pressesprecherin für die Abteilungen 1, 3, 5, 10, 11