Pressemitteilung

B 31 neu, Stockach – Überlingen

Baustellenschild, Baustellenhelm und zwei Pylonen

Symbolbild Baustelle

Vorankündigung: Abschließende Straßenbauarbeiten in den Anschlussbereichen ab Mitte September 2023.

Die B 31 neu zwischen Überlingen/West und Überlingen/Ost wurde im Jahr 2019 dem Verkehr übergeben. Danach ruhten die Arbeiten bis zum Abschluss der Landesgartenschau in Überlingen. Im vergangenen Jahr konnten die Arbeiten mit dem Umbau des Anschlusses B 31alt/K 7786 bei Aufkirch und dem teilweisen Rückbau der B 31 alt in Richtung Sipplingen fortgesetzt werden.

Zum Abschluss der Baumaßnahme ist ab Herbst 2023 der Umbau des Abigknotens B 31 neu/L 200, Anschlussstelle Überlingen-Nord, vorgesehen. Die provisorischen Kreisverkehre werden dann baulich in die vorgesehene endgültige Lage gebracht und die Auffahrtsrampen zur B 31 neu hergestellt. Parallel dazu wird die L 200 bis zur L 200a erneuert. Die Baumaßnahmen sind im Zeitraum von September bis Ende des Jahres 2023 vorgesehen.

Ab Frühjahr 2024 wird dann der Anschluss B 31 neu/Owinger Straße, Anschlussstelle Überlingen-Nordwest, fertiggestellt. Die Anschlussstrecke vom westlichen Kreisverkehr bis zum Abzweig Kogenbach, welche bislang provisorisch hergestellt war, wird dann auf rund 200 Meter Länge auf den endgültigen baulichen Stand gebracht.

Das Regierungspräsidium Tübingen wird detaillierte Informationen zu den Baumaßnahmen und Umleitungsstrecken rechtzeitig vor dem Beginn der Bauarbeiten veröffentlichen.

Anlage:

Übersichtsplan

Hinweis für die Redaktionen:

Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Matthias Aßfalg, Pressesprecher, Telefon: 07071/757-3008, gerne zur Verfügung.

Katrin Rochner
Leiterin der Koordinierungs- und Pressestelle
Jeanine Großkloß
Stellv. Leiterin der Koordinierungs- und Pressestelle
Naomi Krimmel
Naomi Krimmel
Ansprechpartnerin Soziale Medien
Matthias Aßfalg
Pressesprecher für die Abteilungen 2, 4, StEWK, SGZ
Dr. Stefan Meißner
Pressesprecher für die Abteilung 7
Sabrina Lorenz
Pressesprecherin für die Abteilungen 1, 3, 5, 10, 11