Pressemitteilung

B 31 neu, Stockach – Überlingen, Bauabschnitt II B

Fäll- und Rodungsarbeiten im Bereich der L 195 zwischen Kreisverkehr bei Kogenbach und Abigknoten

​Das Regierungspräsidium Tübingen lässt im Bereich der L 195 zwischen dem Kreisverkehr bei Kogenbach (Knotenpunkt L 195/ K7772) und dem Abigknoten (Knotenpunkt L 195/ L 200) von Montag, den 20. Februar, bis voraussichtlich Freitag, den 24. Februar 2017, Fäll- und Rodungsarbeiten durchführen. Die im Zusammenhang mit der Ortsumgehung Überlingen stehenden Arbeiten werden aus Gründen des Artenschutzes bereits in der kommenden Woche durchgeführt. Die Straßenbauarbeiten können dann frühzeitig im Frühjahr 2017 beginnen.

Während der Dauer der Arbeiten jeweils zwischen 9:00 und 16:00 Uhr kann es zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen kommen. Das Regierungspräsidium bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Beeinträchtigungen und bedankt sich für ihr Entgegenkommen.

 

Informationen über die mit dieser Baumaßnahme verbundenen Verkehrsbeschränkungen können auch im täglich aktualisierten Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg im Internet unter www.baustellen-bw.de abgerufen werden.

 

Hinweis für die Redaktionen
Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dr. Steffen Fink, Pressereferent, Tel.: 07071 757-3076, gerne zur Verfügung.

Skizze

 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Dirk Abel
Dirk Abel
Pressesprecher
Katrin Rochner
Pressesprecherin
Naomi Krimmel
Naomi Krimmel
Soziale Medien