Pressemitteilung

B 31 neu, Stockach – Überlingen, Bauabschnitt IIB

​Das Regierungspräsidium Tübingen teilt mit, dass am Dienstag, 23. Oktober 2018, eine Verkehrszeichenbrücke im Zuge der B 31 neu zwischen den Knotenpunkten B 31 neu / L 195 und B 31 neu / L 200 errichtet wird. Auf dieser Verkehrszeichenbrücke, die über den Fahrstreifen in Fahrtrichtung Überlingen und Friedrichshafen aufgestellt wird, werden die wegweisenden Beschilderungen angebracht. Aufgrund der großen Auslastung der ausführenden Firma konnte die Montage nicht bereits vor der Verkehrsfreigabe erfolgen.

Die Arbeiten finden am Dienstag, 23. Oktober 2018, ab 09:00 Uhr statt und werden voraussichtlich im Laufe des Tages abgeschlossen.

 

Während der Montage wird die B 31 neu in Fahrtrichtung Friedrichshafen zwischen der Tierheimkreuzung (B 31 neu / K 7786) und dem Abigknoten (Knotenpunkt B 31 neu / L 200) gesperrt. Die Gegenrichtung der B 31 neu bleibt befahrbar.


Der überörtliche Verkehr der B 31 neu von Stockach kommend in Richtung Friedrichshafen wird über die K 7786 bei Aufkirch sowie die B 31 alt umgeleitet.

 
Der Verkehr aus Stockach kommend in Fahrtrichtung Owingen sowie der Verkehr in Richtung Friedrichshafen wird am Tierheimknoten ausgeleitet und über die K 7786 und B 31 alt geführt. Ab dem Burgbergknotenpunkt (B 31 alt/ B 31 neu) wird der Verkehr auf der B 31 neu zum Knotenpunkt B 31 neu / L 195 und anschließend in Richtung Owingen geleitet.


Der von Owingen kommende Verkehr in Richtung Friedrichshafen wird am Knotenpunkt B 31 neu / L 195 über die B 31 neu bis zur Tierheimkreuzung und von dort über die K 7786 und die B 31 alt geführt.

 

Das Regierungspräsidium Tübingen bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die im Zusammenhang mit der Baumaßnahme entstehenden Behinderungen.

 

Informationen über die mit dieser Baumaßnahme verbundenen Verkehrsbeschränkungen können auch im täglich aktualisierten Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg im Internet unter www.baustellen-bw.de abgerufen werden.

 

Hinweis für die Redaktionen:
Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dirk Abel, Pressesprecher, Tel.: 07071/757-3005, gerne zur Verfügung.

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Dirk Abel
Dirk Abel
Pressesprecher
Katrin Rochner, Pressesprecherin
Katrin Rochner
Pressesprecherin
Naomi Krimmel
Naomi Krimmel
Soziale Medien