Pressemitteilung

B 312, Beseitigung von Unwetterschäden zwischen dem Jordanbad und Ringschnait

Die Fahrbahn der B 312 zwischen dem Jordanbad und Ringschnait wurde durch ein heftiges Unwetter teilweise weggespült

​Die Fahrbahn der B 312 zwischen dem Jordanbad und Ringschnait wurde am 29. Mai 2016 durch ein heftiges Unwetter auf einer Länge von rund 40 m teilweise weggespült. Die B 312 wurde deshalb in dem betroffenen Bereich sofort für den kompletten Verkehr voll gesperrt. Es wurde eine Umleitungsstrecke ab dem Jordanbad über die L 307 nach Ummendorf und die K 7502 nach Ringschnait und umgekehrt eingerichtet.

Ab Montag, 13. Juni 2016, wird diese Umleitungsstrecke bis zum Abschluss der Sanierungsarbeiten voraussichtlich am Freitag, 8. Juli 2016, aufgeteilt. Der Verkehr ab dem Jordanbad in Fahrtrichtung Ringschnait verbleibt auf der bereits vorhandenen Umleitungsstrecke. Ab Ringschnait in Fahrtrichtung Biberach wird der Verkehr auf der K 7503 über Winterreute, Bergerhausen und die Theodor-Heuss-Straße in Biberach zur B 465 (Memminger Straße) geführt.

 

Informationen über die mit dieser Baumaßnahme verbundenen Verkehrsbeschränkungen können auch im täglich aktualisierten Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg im Internet unter www.baustellen-bw.de abgerufen werden.


Hinweis für die Redaktionen
Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dr. Steffen Fink, Pressereferent, Tel.: 07071 757-3076, gerne zur Verfügung.

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Dirk Abel
Dirk Abel
Pressesprecher
Katrin Rochner, Pressesprecherin
Katrin Rochner
Pressesprecherin
Naomi Krimmel
Naomi Krimmel
Soziale Medien