Pressemitteilung

B 32, Burladingen bis Gauselfingen

Fahrbahndeckenerneuerung von Freitag, 14. Oktober 2022 bis Samstag, 12. November 2022.

Man blickt auf die Fahrbahn der B 32 vor einem Bahnübergang; Schranken; Andreaskreuz; Ampel; im Hintergrund eine Ortschaft und Wälder; links

B 32 zwischen Burladingen und Gauselfingen

Das Regierungspräsidium Tübingen lässt ab Freitag, 14. Oktober 2022 die Fahrbahndecke der B 32 zwischen Burladingen und Gauselfingen erneuern. Die Baumaßnahme mit einer Länge von rund 3,2 Kilometern beginnt am Ortsausgang von Burladingen und endet am Ortseingang Gauselfingen. Es werden etwa 25.000 Quadratmeter Asphaltdeck- und binderschichten erneuert.

Die Umsetzung erfolgt in zwei Bauphasen. Die erste Bauphase reicht vom Ortseingang Gauselfingen bis zur Kläranlage Burladingen. Bauphase zwei umfasst die Strecke von der Kläranalage Burladingen bis zum Ortsausgang Burladingen. Der Asphalteinbau der Bauphase zwei erfolgt in den Herbstferien, von Montag, 31. Oktober bis voraussichtlich Samstag, 5. November 2022.

Günstige Witterungsverhältnisse vorausgesetzt, ist die gesamte Maßnahme bis Samstag, 12. November 2022 fertiggestellt.

Verkehrsführung

Während der Arbeiten ist der betroffene Streckenabschnitt der B 32 voll gesperrt. Der Verkehr wird ab Hausen im Killertal - L 442 - L 449 - über Albstadt - Bitz - L 448 und bei Neufra wieder auf die B 32 geleitet. In Fahrtrichtung Burladingen/Hechingen wird der Verkehr in umgekehrter Richtung geführt.

Öffentlicher Personennahverkehr

Der Busverkehr wird über einen Feldweg parallel zur B 32 und teilweise durch die Baustelle geführt. Lediglich in den Herbstferien, in denen kein Schülerverkehr notwendig ist, gibt es keine Umleitungsmöglichkeit für den Busverkehr.

Das Regierungspräsidium Tübingen bittet die Verkehrsteilnehmer und die Anwohner um Verständnis für die entstehenden Behinderungen.

Kosten

Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 960.000 Euro, die vom Bund getragen werden.

Hintergrundinformationen:

Informationen zu den Sperrungen und zu den Umleitungen können jeweils aktuell im täglich aktualisierten Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.verkehrsinfo-bw.de abgerufen werden.

Hinweis für die Redaktionen:

Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dirk Abel, Pressesprecherin, Tel.: 07071/757-3005, gerne zur Verfügung.

Katrin Rochner
Leiterin der Koordinierungs- und Pressestelle
Jeanine Großkloß
Stellv. Leiterin der Koordinierungs- und Pressestelle
Naomi Krimmel
Naomi Krimmel
Ansprechpartnerin Soziale Medien
Matthias Aßfalg
Pressesprecher für die Abteilungen 2, 4, StEWK, SGZ
Dr. Stefan Meißner
Pressesprecher für die Abteilung 7
Sabrina Lorenz
Pressesprecherin für die Abteilungen 1, 3, 5, 10, 11