Pressemitteilung

B 32, Erneuerung der Hauptwasserleitung und Fahrbahndeckenerneuerung in der Ortsdurchfahrt Ravensburg

Umleitungsskizze für den überörtlichen Verkehr B 32 bei der Erneuerung der Hauptwasserleitung und Fahrbahndeckenerneuerung in der Ortsdurchfahrt Ravensburg

Umleitungsskizze für den überörtlichen Verkehr B 32 bei der Erneuerung der Hauptwasserleitung und Fahrbahndeckenerneuerung in der Ortsdurchfahrt Ravensburg

Wie bereits mitgeteilt, lässt das Regierungspräsidium Tübingen in den Sommerferien die Fahrbahn der B 32 in der Ortsdurchfahrt Ravensburg (Ulmer Straße, Schussenstraße, Wilhelmstraße, Leonhardstraße) auf einer Länge von rund einem Kilometer erneuern. Der Bauanfang liegt in der Ulmer Straße bei der Einmündung der Möttelinstraße, das Bauende befindet sich in der Leonhardstraße an der Zufahrt zum Gänsbühlcenter. Die Straßenbauarbeiten erfolgen in verschiedenen Bauphasen, sie beginnen voraussichtlich am Donnerstag, 29. Juli 2021 und enden voraussichtlich am Samstag, 11. September 2021.

Vor Beginn der Straßenbauarbeiten erneuern die TWS Netz GmbH die Hauptwasserleitung in der Ulmer Straße auf einer Länge von 90 Metern zwischen Georg- und Karlstraße beim „Doktorhaus“. Die Hauptwasserleitung versorgt den Hochbehälter im Bereich „Schwarzwäldle“.

Mit diesen Arbeiten wird am Montag, 12. Juli 2021, um 09:00 Uhr in der Ulmer Straße begonnen.

Verkehrsführung

Zur Durchführung der Arbeiten werden die beiden Fahrstreifen der B 32 in Richtung Wangen voll gesperrt und die Gegenfahrbahn in Richtung Weingarten auf einen Fahrstreifen reduziert. So bleiben alle Verkehrsbeziehungen am Knoten Schussenstraße/Karlstraße/Ulmer Straße erhalten.

Während der Arbeiten wird der innerörtliche Verkehr in Richtung Wangen über die Georgstraße – Eisenbahnstraße – Karlstraße zurück zur Schussenstraße umgeleitet.

Der überörtliche Verkehr der B 32 muss während der Bauzeit großräumig umgeleitet werden. Dazu wird der Verkehr der B 32 in Richtung Wangen bereits ab Montag, 12. Juli 2021 über die B 30 (Anschlussstelle Ravensburg-Nord) nach Untereschach und weiter über Oberhofen und Kemmerlang zur B 32 bei Staig geführt.

Informationen zu den Umleitungen können im Internet unter

www.verkehrsinfo-bw.de/baustellen abgerufen werden.

Baukosten

Die Kosten der Fahrbahndeckenerneuerung belaufen sich auf rund 1,1 Millionen Euro und werden vom Bund getragen. Die Kostenanteile für die TWS Netz GmbH für die neue Wasserleitung und die Stadt Ravensburg für die Erneuerung von Stadtstraßen betragen jeweils etwa 100.000 Euro.

Anlage:Umleitungsskizze für den überörtlichen Verkehr

Hinweis für die Redaktionen:

Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dirk Abel, Pressesprecher, Telefon: 07071 / 757-3005, gerne zur Verfügung.

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Dirk Abel
Dirk Abel
Pressesprecher
Katrin Rochner
Pressesprecherin
Naomi Krimmel
Naomi Krimmel
Soziale Medien