Pressemitteilung

B 32, Planung zur Beseitigung des Bahnübergangs in der Ortsdurchfahrt Wangen

Blick auf den derzeitiger Bahnübergang in Wangen

Derzeitiger Bahnübergang in Wangen

Untersuchung des Straßenaufbaus im Zeitraum vom 9. bis 11. August 2021.

Für die weitere Planung zur Beseitigung des B 32 Bahnübergangs in Wangen untersucht das Regierungspräsidium Tübingen ab Montag, 9. August bis voraussichtlich Mittwoch, 11. August 2021 den Straßenaufbau der B 32 im Bereich des Bahnübergangs mittels Asphaltbohrungen und sogenannter Rammkernsondierungen.

Die Untersuchungspunkte wurden so gelegt, dass der Durchgangsverkehr auf der B 32 möglichst wenig beeinträchtigt wird. Dennoch kann es durch die Arbeiten außerhalb der Hauptverkehrszeiten zwischen 09:00 und 15:00 Uhr zu zeitweisen Beeinträchtigungen im Bereich des Bahnübergangs kommen.

Das Regierungspräsidium bittet die Verkehrsteilnehmenden sowie die Anliegerinnen und Anlieger um Verständnis.

Hinweis für die Redaktionen:

Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Frau Katrin Rochner, Pressesprecherin, Tel.: 07071 757-3131, gerne zur Verfügung.

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Dirk Abel
Dirk Abel
Pressesprecher
Katrin Rochner
Pressesprecherin
Naomi Krimmel
Naomi Krimmel
Soziale Medien