Pressemitteilung

B 32, Sanierung von Fahrbahnschäden in der Wangener Straße in Ravensburg

Das Regierungspräsidium Tübingen lässt einzelne Schadstellen in der Wangener Straße sanieren

Das Regierungspräsidium Tübingen lässt am Donnerstag, 31. März 2016, und am Freitag, 1. April einzelne Schadstellen der Fahrbahn in der Wangener Straße in Ravensburg auf Höhe der Esso-Tankstelle zwischen der Hinzistobler Straße und dem Schornreuteweg sanieren.

Im Bereich der Baustelle wird die B 32 halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird mit einer Baustellenampel geregelt.

 

Die Baukosten der Maßnahme belaufen sich auf ca. 20.000 € und werden vom Bund getragen.

 

Das Regierungspräsidium bittet um Verständnis für die entstehenden Behinderungen.


Hinweis für die Redaktionen:
Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dr. Steffen Fink, Pressereferent, Tel.: 07071/757-3076, gerne zur Verfügung.

Katrin Rochner
Leiterin der Koordinierungs- und Pressestelle
Jeanine Großkloß
Stellv. Leiterin der Koordinierungs- und Pressestelle
Naomi Krimmel
Naomi Krimmel
Ansprechpartnerin Soziale Medien
Matthias Aßfalg
Pressesprecher für die Abteilungen 2, 4, StEWK, SGZ
Dr. Stefan Meißner
Pressesprecher für die Abteilung 7
Sabrina Lorenz
Pressesprecherin für die Abteilungen 1, 3, 5, 10, 11