Pressemitteilung

B 463, Fahrbahndeckenerneuerung in der Ortsdurchfahrt Albstadt-Lautlingen

Fahrbahndeckenerneuerung auf der B 463 Ortsdurchfahrt Albstadt-Lautingen; das Bild zeigt zwei Walzen bei Asphaltierarbeiten

Fahrbahndeckenerneuerung auf der B 463 Ortsdurchfahrt Albstadt-Lautingen

Fahrbahndeckenerneuerung auf der B 463 Albstadt-Lautlingen; das Bild zeigt ein Baustellenfahrzeug bei Asphaltierarbeiten

Fahrbahndeckenerneuerung auf der B 463 Albstadt-Lautlingen

Fahrbahndeckenerneuerung auf der B 463 Albstadt-Lautlingen; das Bild zeigt die neu asphaltierte Fahrbahn und darauf eine Walze

Fahrbahndeckenerneuerung auf der B 463 Albstadt-Lautlingen

Beginn zweiter Bauabschnitt mit Vollsperrung ab Dienstag, 7. Juni 2022.

Seit Montag, 16. Mai 2022 lässt das Regierungspräsidium Tübingen die Fahrbahndecke der B 463 in der Ortsdurchfahrt Albstadt-Lautlingen abschnittsweise erneuern. Der erste Bauabschnitt zwischen der Demetertraße und dem Anschluss der K 7152 (Zufahrt Badkap) wird planmäßig noch vor Pfingsten abgeschlossen.

Ab Dienstag, 7. Juni 2022 steht, wie bereits angekündigt, der zweite Bauabschnitt und damit die Vollsperrung der B 463 zwischen der Höristraße und der Demeterstraße an. Die Vollsperrung ist notwendig, da die Albstadtwerke im Abschnitt zwischen der Falkenstraße und der Demeterstraße Querungen für Hausanschlüsse herstellen. Parallel werden Breitbandkabel der Stadt Albstadt ebenfalls quer zur Bundesstraße eingebaut. Das Regierungspräsidium nutzt die notwendige Vollsperrung, um in dieser Zeit den Asphaltbelag zwischen der Höristraße und der Falkenstraße einzubauen.

Verkehrsführung

Der Verkehr in Richtung Balingen läuft weiterhin ab der Ausfahrt zum Badkap über die K 7152 (Lautlinger Straße), die K 7153 (Ebinger Straße) und die K 7151 (Dorfstraße und Höristraße). Der Verkehr in Richtung Sigmaringen muss mit Beginn der Vollsperrung über die Eisentalstraße in Albstadt-Lautlingen umgeleitet werden.

Zu den Einkaufszentren gelangt man von Sigmaringen kommend über eine provisorische Zufahrt.

Der zweite Bauabschnitt wird ganz bewusst in die Pfingstferien gelegt, da in dieser Zeit mit weniger Verkehr zu rechnen ist. Gute Witterungsverhältnisse vorausgesetzt, kann der zweite Bauabschnitt mit dem Ende der Pfingstferien abgeschlossen werden.

Bei dem sich dann anschließenden dritten Bauabschnitt wird zwischen der Falkenstraße und der Demeterstraße wieder die gleiche Verkehrsführung wie im ersten Bauabschnitt gelten. Das heißt es ist dann wieder ein halbseitiger Verkehr möglich.

Hintergrundinformationen

Informationen zu den Sperrungen und zur Umleitung können jeweils aktuell im täglich aktualisierten Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.Verkehrsinfo-BW.de abgerufen werden.

Hinweis für die Redaktionen:

Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dirk Abel, Pressesprecher, Telefon: 07071 / 757-3005, gerne zur Verfügung.

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Dirk Abel
Leiter der Koordinierungs- und Pressestelle
Katrin Rochner
Stellv. Leiterin der Koordinierungs- und Pressestelle | Pressesprecherin für die Abteilungen 1,2,4,5
Martina Bitzer
Pressesprecherin für die Abteilungen 3, 10 und 11
Dr. Stefan Meißner
Pressesprecher für die Abteilung 7
Naomi Krimmel
Naomi Krimmel
Soziale Medien