Pressemitteilung

B 463: Fahrbahndeckenerneuerung in der Ortsdurchfahrt von Albstadt-Lautlingen

Beginn des fünften und letzten Bauabschnitts am Montag, 22. August 2022

Man blickt auf die aspahltdecke einer unbefahrenen Straße

Das Regierungspräsidium Tübingen lässt seit dem 16. Mai 2022 die Fahrbahndecke der B 463 in der Ortsdurchfahrt von Albstadt-Lautlingen erneuern. Die Bauarbeiten wurden aufgrund der Handwerkerferien in den letzten beiden Wochen unterbrochen.

Ab Montag, 22. August 2022 beginnt die Erneuerung der Fahrbahndecke zwischen den beiden Einmündungen der Straße „Auf Steingen“. Günstige Witterungsverhältnisse vorausgesetzt, sind die Arbeiten bis Freitag, 2. September 2022 abgeschlossen.

Die Arbeiten finden unter Vollsperrung der B 463 statt. Der Verkehr in Fahrtrichtung Balingen wird über die Straße „Auf Steingen“ geführt. Die Fahrtrichtung Sigmaringen wird über die Eschachstraße, die Von-Stauffenberg-Straße und die Vordere Gasse geleitet.

Kosten

Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 1,5 Millionen Euro und werden größtenteils vom Bund getragen. Da das Regierungspräsidium Tübingen auch Arbeiten für die Stadt Albstadt und die Albstadtwerke mit ausführt, sind die Stadt Albstadt mit rund 40.000 Euro und die Albstadtwerke mit zirka 10.000 Euro an den Gesamtkosten beteiligt.

Hintergrundinformationen

Informationen zu den Sperrungen und zur Umleitung können im Internet unter www.Verkehrsinfo-BW.de abgerufen werden.

Hinweis für die Redaktionen:

Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Frau Katrin Rochner, Pressesprecherin, Telefon: 07071 / 757-3131, gerne zur Verfügung.

Katrin Rochner
Leiterin der Koordinierungs- und Pressestelle
Jeanine Großkloß
Stellv. Leiterin der Koordinierungs- und Pressestelle
Naomi Krimmel
Naomi Krimmel
Ansprechpartnerin Soziale Medien
Matthias Aßfalg
Pressesprecher für die Abteilungen 2, 4, StEWK, SGZ
Dr. Stefan Meißner
Pressesprecher für die Abteilung 7
Sabrina Lorenz
Pressesprecherin für die Abteilungen 1, 3, 5, 10, 11