Pressemitteilung

B 465/L 308, Fahrbahndeckenerneuerung zwischen Leutkirch und Reichenhofen

​Das Regierungspräsidium Tübingen lässt vom 17. - 31. August 2016 die schadhafte Fahrbahndecke der B 465/L 308 erneuern.

​Das Regierungspräsidium Tübingen lässt vom 17. bis 31. August 2016 die schadhafte Fahrbahndecke der B 465/L 308 zwischen Leutkirch und Reichenhofen erneuern. Grund sind Rissbildungen auf der Fahrbahn. Die Maßnahme erstreckt sich auf den Bereich zwischen dem westlichen Ortseingang von Leutkirch und der Einfahrt der K 8030 nach Reichenhofen.

Für die Bauarbeiten wird die B 465/L 308 zwischen Leutkirch und Reichenhofen für den öffentlichen Verkehr voll gesperrt. Von der Vollsperrung ist auch die Anschlussstelle Leutkirch/West der A 96 betroffen.

Der Verkehr der B 465/L 308 wird in Richtung Reichenhofen über Unterzeil bzw. in Richtung Leutkirch ab Diepoldshofen über die K 7905 - Willarzhofen und die K 7910 - Lanzenhofen nach Leutkirch umgeleitet. Diese Umleitung betrifft auch den Linienbusverkehr. Der Verkehr der A 96 wird über die Anschlussstelle Leutkirch Süd umgeleitet.

 

Die Kosten der Gesamtbaumaßnahme belaufen sich auf ca. 0,55 Mio. € und werden anteilig von der Bundesrepublik Deutschland und dem Land Baden-Württemberg getragen.

Das Regierungspräsidium bittet um Verständnis für die entstehenden Behinderungen.

 

Weitere Informationen können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.


Hinweis für die Redaktionen:
Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dr. Steffen Fink, Pressereferent, Telefon: 07071 757-3076, gerne zur Verfügung.

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Dirk Abel
Dirk Abel
Pressesprecher
Katrin Rochner
Pressesprecherin
Naomi Krimmel
Naomi Krimmel
Soziale Medien