Pressemitteilung

Bertram Menner ist neuer Leiter des Referats „Steuerung und Baufinanzen“ des Regierungspräsidiums Tübingen

Rainer Hölz, Bertram Menner und Regierungspräsident Klaus Tappeser im Foyer des RP Tübingen

Rainer Hölz, Bertram Menner und Regierungspräsident Klaus Tappeser

Regierungspräsident Klaus Tappeser hat am 2. November 2020 den Bauingenieur Bertram Menner zum neuen Leiter des Referats „Steuerung und Baufinanzen“ bestellt. Menner war bislang Leiter des Referats „Straßenbetrieb und Verkehrstechnik“ beim Regierungspräsidium Tübingen.


 „Aufgrund seiner großen Berufserfahrung auf verschiedenen Verwaltungsebenen ist Bertram Menner bestens für die neue Aufgabe geeignet. Es ist gut, dass wir das Referat nach dem Wechsel von Rainer Hölz an die Abteilungsspitze der Straßenabteilung überganslos wieder mit hoher fachlicher Kompetenz besetzen können“, so Regierungspräsident Klaus Tappeser. 

Der gebürtige Schwäbisch Haller Bertram Menner ist in Künzelsau im Hohenlohekreis aufgewachsen und schloss nach dem Abitur ein Studium des Bauingenieurwesens an der Universität (TU) Karlsruhe ab. Nach dem Referendariat, das er von 1988 bis 1990 in Tübingen und Reutlingen absolvierte, folgte im Juni 1990 bis Mai 1993 eine Referententätigkeit beim Referat „Brückenbau“ des Regierungspräsidiums Tübingen. Im Anschluss daran folgte bis Ende 2003 eine zehnjährige Tätigkeit beim Straßenbauamt in Reutlingen. Hier war Menner unter anderem mit der Bauleitung der B 28 zwischen Reutlingen und Metzingen betraut. Im Jahr 2004 arbeitete der Hohenloher in der Baustoff- und Bodenprüfstelle in Tübingen. Danach leitete er von 2005 bis September 2008 das Straßenbauamt des Landratsamts Zollernalbkreis. Nach einer Hospitation beim damaligen Ministerium für Umwelt und Verkehr in Stuttgart kehrte Menner 2009 als Leiter des Referats „Straßenbetrieb und Verkehrstechnik“ ans Regierungspräsidium Tübingen zurück. Dieses Amt hatte Menner rund 11 Jahre inne, bis jetzt der Wechsel als Leiter in das Referat „Steuerung und Baufinanzen“ erfolgte: „Verkehrswege zu schaffen und dabei die Natur in ihrem Zusammenhang zu bewahren“, ist der Antrieb von Menner, der sich in seiner Freizeit sehr gerne draußen bewegt, ob beim Wandern oder beim Fahrradfahren.

Hintergrundinformation:
Das Referat „Steuerung und Baufinanzen“ steuert und koordiniert Vorhaben zur Erhaltung und zum Aus-und Neubau der Verkehrsinfrastruktur an Bundes- und Landesstraßen. Grundlage hierfür sind die Bedarfspläne des Bundes und des Landes, die mittelfristigen Erhaltungs- und Bauprogramme sowie die dem Regierungspräsidium zur Verfügung stehenden Straßenbaumittel des Bundes und des Landes. Die für den Bau und den Betrieb der Straßen anfallenden Aufwendungen werden im Referat haushaltsrechtlich erfasst und entsprechend gebucht.
Weiterhin ist das Referat bei Straßenbauvorhaben die Schlichtungsstelle, wenn Meinungsverschiedenheiten zwischen einem Auftragnehmer und einer Unteren Verwaltungsbehörde oder einem den Auftrag gebenden Straßenbaureferat des Regierungspräsidiums auftreten.
Als neue Aufgaben kommen zum 1. Januar 2021 unter anderem die Straßenverwaltung (Widmung, Umstufungskonzepte), das Straßen-Anbaurecht und die Vorbereitung und Koordinierung der Öffentlichkeitsarbeit der Straßenabteilung des Regierungspräsidiums Tübingen hinzu.

Bild: Rainer Hölz, Bertram Menner und Regierungspräsident Klaus Tappeser.

Hinweis für die Redaktionen:
Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dirk Abel, Pressesprecher, Tel.: 07071/757-3005, gerne zur Verfügung.

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Dirk Abel
Dirk Abel
Pressesprecher
Katrin Rochner
Pressesprecherin
Naomi Krimmel
Naomi Krimmel
Soziale Medien