Pressemitteilung

Einladung der Presse in die „Erstaufnahmeeinrichtung Tübingen für besonders schutzbedürftige Flüchtlinge“

Sehr geehrte Damen und Herren,

wie jedes Jahr öffnet die im September 2017 in Betrieb gegangene Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge (EA) in Tübingen ihre Pforten und ermöglicht dabei einen Einblick in die tägliche Arbeit für die geflüchteten Menschen. Gemäß der Standortkonzeption des Landes sind in der EA Tübingen momentan allein reisende Frauen mit und ohne ihre Kinder aus 17 Nationen untergebracht.

Ich lade Sie, auch im Namen von Herrn Regierungspräsident Klaus Tappeser, sehr herzlich ein zum

Gespräch

mit Dienstleistern und Ehrenamt

am Mittwoch, 22. Mai 2019, 10:00 – 11:00 Uhr,

in der EA Tübingen,

Wilhelm-Keil-Straße 46/1-5, 72072 Tübingen.

Es ist folgender Ablauf vorgesehen:

1. Begrüßung
Herr Regierungspräsident Klaus Tappeser

2. Rundgang durch die EA Tübingen und Gespräch mit den Verantwortlichen des Regierungspräsidiums, der Dienstleister und des Ehrenamts vor Ort

3. Schlussworte
Herr Regierungspräsident Klaus Tappeser

Über Ihre Teilnahme und Ihre Berichterstattung würden wir uns sehr freuen.

Organisatorisches:
Eine verbindliche Anmeldung bis Dienstag, 20. Mai 2019, erleichtert uns die weitere Organisation. Ihre Anmeldung richten Sie bitte an Frau Gauß (Tel.: 07071 757-3009, E-Mail: Gudrun.Gauss@rpt.bwl.de).

Bitte beachten Sie, dass nur vorab angemeldete Personen in die Erstaufnahmeeinrichtung Tübingen eingelassen werden können. Zudem benötigen Sie für den Einlass einen gültigen Ausweis.

Mit freundlichen Grüßen

gez.
Dr. Daniel Hahn
Pressesprecher

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Dirk Abel
Dirk Abel
Pressesprecher
Katrin Rochner
Pressesprecherin
Naomi Krimmel
Naomi Krimmel
Soziale Medien