Pressemitteilung

Einladung der Presse zum Baustellenbesuch mit Herrn Regierungspräsident Klaus Tappeser

Der Bauabschnitt IIB nähert sich dem Ende.

​Sehr geehrte Damen und Herren der Presse,

der Neubau der B 31 n zwischen Stockach und Überlingen ist Bestandteil der Netzkonzeption zur Neuordnung des Straßennetzes am nördlichen Bodenseeufer. Ziel dieser Konzeption ist es, die Verkehrsströme auf den Hauptachsen der B 30 neu und der B 31 / B 31 neu zu bündeln. Angestrebt wird eine Steigerung des Erholungswerts des Bodenseeufers durch Verringerung der Verkehrsbelastungen und der Entlastung von Siedlungsbereichen.


Zusätzlich wird damit eine wirksame Verkehrsentlastung im nachgeordneten Straßennetz erreicht.


Der Bauabschnitt IIB, der ein wesentlicher Bestandteil des Verkehrskonzepts während der Landesgartenschau in Überlingen darstellt, nähert sich dem Ende.

 

Ich lade Sie, auch im Namen von Herrn Regierungspräsident Klaus Tappeser, ganz herzlich zu einem

 

 

Baustellenbesuch zum Projekt B 31n, Stockach-Überlingen

am Dienstag, 08.Mai 2018, um 14:00 Uhr,

Treffpunkt am Baubüro in Überlingen

 

 

ein.

 

Das Regierungspräsidium wird über den aktuellen Stand der Baumaßnahme informieren sowie einen Ausblick auf das Bauprogramm bis zur Fertigstellung Ende 2019 geben. Bildaufnahmen von der Baustelle sind möglich.

 

Über Ihre Teilnahme würden wir uns sehr freuen.

 

Eine verbindliche Anmeldung bis spätestens Montag, 07. Mai 2018, erleichtert uns die weitere Organisation. Ihre Anmeldung richten Sie bitte an Frau Gauß (Tel.: 07071 757-3009, E-Mail: gudrun.gauss@rpt.bwl.de).


Mit freundlichen Grüßen


gez.
Dirk Abel

 

Anfahrtskizze

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Dirk Abel
Dirk Abel
Pressesprecher
Katrin Rochner
Pressesprecherin
Naomi Krimmel
Naomi Krimmel
Soziale Medien