Pressemitteilung

Einladung der Presse zur Besichtigung der laufenden Maßnahmen im Bauabschnitt VI (Ravensburg/Süd – Untereschach), Ortsumgehung Ravensburg (B 30)

Das Regierungspräsidium wird am Baubüro über den Stand der Baumaßnahme insgesamt berichten.


An die
Damen und Herren
der Presse


Sehr geehrte Damen und Herren,

 

mit dem Spatenstich für den Bauabschnitt VI (Ravensburg/Süd – Untereschach) vor drei Jahren hat die letzte Etappe zum Bau der Ortsumgehung Ravensburg begonnen. Auf der rund 5,5 km langen Neubaustrecke der B 30 wurden bereits ein Abschnitt der Schussen verlegt, Dammvorschüttungen durchgeführt, mehrere Bauwerke wie Brückenüberführungen gebaut, Regenklär- und -rückhaltebecken sowie Vorbereitungen für die große Grundwasserwanne realisiert. Die neue Straße wird im südlichen Stadtgebiet von Ravensburg zu einer deutlichen Verkehrsentlastung führen und dem regionalen Verkehr auf der Achse Biberach – Ravensburg – Friedrichshafen viele Verbesserungen bringen.

Zur Besichtigung des Projekts

 

Bauabschnitt VI: Ravensburg/Süd – Untereschach

der Ortsumgehung Ravensburg (B 30)

am Mittwoch, 10. August 2015

um 13:30 Uhr, am Baubüro im Gewerbegebiet Karrer

Rautbrühl, 88214 Ravensburg

 

lädt Verkehrsminister Winfried Hermann MdL Sie sehr herzlich ein.

 

Das Regierungspräsidium wird am Baubüro über den Stand der Baumaßnahme insgesamt berichten. Die Besichtigung wird gegen 14:15 Uhr an der Brücke über die Schwarzach (Bauwerk 11) mit Erläuterungen zur Schussenverlegung und zum Bau der Grundwasserwanne als Teil der Unterführung der neuen B 30 unter der Bahnlinie Ulm - Friedrichshafen (Südbahn) fortgesetzt und endet voraussichtlich gegen 16:00 Uhr.

 

Über Ihr Kommen würden wir uns sehr freuen.

 

Eine Anmeldung von Ihnen bis spätestens Montag, 8. August 2016, erleichtert uns die weitere Organisation. Bitte richten Sie Ihre Anmeldung an Frau Roming-Fischer (Telefon: 07071/757-3011, E-Mail: dagmar.roming-fischer@rpt.bwl.de).

 

Mit freundlichen Grüßen


Dr. Steffen Fink

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Dirk Abel
Dirk Abel
Pressesprecher
Katrin Rochner, Pressesprecherin
Katrin Rochner
Pressesprecherin
Naomi Krimmel
Naomi Krimmel
Soziale Medien