Pressemitteilung

Fellnasen, seltene Vögel und interessante Krabbler

Ein Junge betrachtet einen Käfer, der auf der Hand eines Erwachsenen krabbelt

Symbolbild Naturerkundung

Mit einer ausgebildeten Streuobstpädagogin und einem ausgebildeten Streuobstpädagogen erkunden Kinder den Lebensraum Streuobstwiese.

Bei dem Ausflug in die Welt der Streuobstwiesen für Kinder am 7. Mai 2022 geht es auf eine besondere Spurensuche. Denn viele Pflanzen und Tiere leben hier und wollen gemeinsam entdeckt werden. Eine Anmeldung zur Teilnahme ist bis spätestens Samstag, 29. April 2022 notwendig. Für den „Feierabendkurs“ im Weidenflechten für Erwachsene am 2. Mai sind noch wenige Plätze frei.

Die Exkursion „Fellnasen, seltene Vögel und interessante Krabbler“ führt Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren am 7. Mai ab 13:00 Uhr durch Streuobstwiesen. Viele kleine und große Tiere nutzen die Streuobstwiese als Lebensraum: Es gibt kuschelige Fellnasen, Stacheltiere, ganz besondere Vögel und viele seltsame Insekten. Dabei werden die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer genau hinschauen und untersuchen, von welchem Tier welche geheimnisvolle Spur stammt. Elmar Oechsner, zertifizierter Natur- und Streuobstwiesenpädagoge und Jäger, sowie Martina Neuscheler, ebenfalls zertifizierte Natur- und Streuobstwiesenpädagogin und Jägerin, werden die Kinder auf die spannende Exkursion mitnehmen. Die Veranstaltung gilt auch für den Junior Ranger Kid-Pass.

Treffpunkt ist am Wanderparkplatz „Maisental/ Bad Uracher Wasserfall“ am Maisentalstüble in Bad Urach. Von dort aus werden bis ca. 16:00 Uhr nahegelegene Streuobstwiesen erkundet. Die Veranstaltung findet bei Wind und Wetter statt, daher ist wetterangepasste Kleidung erforderlich. Außerdem sollten die Kinder ein Vesper und Trinken mitbringen. Die Teilnahmegebühr beträgt fünf Euro pro Person. Da die die Teilnahmezahl begrenzt ist, ist eineAnmeldung bis 29. April 2022 per E-Mail unter biosphaerenzentrum@rpt.bwl.de oder telefonisch unter 07381/932938-31 erforderlich. Veranstalter ist das Biosphärenzentrum Schwäbische Alb in Kooperation mit der Jägervereinigung Münsingen e.V. und dem Lernort Natur des Landesjagdverbandes Baden-Württemberg.

Am Montag, 2. Mai 2022 können Erwachsene Dekostelen aus Weiden unter Anleitung von Korbmachermeisterin Monika Frischknecht im Biosphärenzentrum Schwäbische Alb in Münsingen flechten. Diese als „Feierabendkurs“ konzipierte Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr und endet um 21:30 Uhr. Pro Person fallen Kosten in Höhe von 26 Euro zzgl. zehn Euro Materialkosten an. Eine Anmeldung ist per E-Mail unter biosphaerenzentrum@rpt.bwl.de oder telefonisch unter 07381/932938-31 bis spätestens Samstag 30. April 2022 erforderlich.

Hinweis für die Redaktionen:

Für Fragen zu dieser Pressemitteilung stehen Ihnen Herr Roland Heidelberg von der Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb, Telefon 07381/932938-14, oder Frau Katrin Rochner, Pressesprecherin, Regierungspräsidium Tübingen, Telefon 07071/757-3131, gerne zur Verfügung.

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Dirk Abel
Dirk Abel
Pressesprecher
Katrin Rochner
Pressesprecherin
Naomi Krimmel
Naomi Krimmel
Soziale Medien