Aktuelle Meldung

Hohe Beanstandungsquote bei Gaststättenkontrolle in Stuttgart

Das Foto zeigt ein Bierglas auf einem Tisch. Auf dem Glas ist ein Symbolbild Strichmaß zu erkennen.

Symbolbild Strichmaß

Gaststättenkontrolle mit Beteiligung des Eichamts Fellbach.

Bei einer behördenübergreifenden Kontrolle waren vom Donnerstagabend bis Freitagmorgen (04.-05.08.2022) im Stadtgebiet Stuttgart die Polizei-, die Zoll-, die Gaststättenbehörde und das Eichamt Fellbach bei verschiedenen Gaststätten unterwegs. Unter der Federführung der Polizei wurde die Einhaltung unterschiedlicher Vorschriften überprüft.

Bei der Kontrolle von insgesamt 27 Betrieben stellten die Beamten über 80 Verstöße fest. Neben gaststättenrechtlichen Verstößen lagen unter anderem auch Beanstandungen im Zusammenhang mit dem Jugendschutzgesetz vor.

Das Regierungspräsidium Tübingen war mit mehreren Kollegen des Eichamts Fellbach mit dem Hauptaugenmerk auf die Verwendung ordnungsgemäßer Ausschankmaße (Gläser) beteiligt. Bei der überwiegenden Anzahl der kontrollierten Gaststätten wurden unzulässige Ausschankmaße angetroffen.

Aufgrund der hohen Beanstandungsquote werden in naher Zukunft weitere Kontrollen stattfinden.

Der Landesbetrieb Eich- und Beschusswesen Baden-Württemberg, unsere Abteilung 10, mit seinen acht Eichämtern und dem Beschussamt Ulm sorgt in Baden-Württemberg für richtige Messwerte und fairen Wettbewerb. 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Dirk Abel
Leiter der Koordinierungs- und Pressestelle
Katrin Rochner
Stellv. Leiterin der Koordinierungs- und Pressestelle | Pressesprecherin für die Abteilungen 2, 4 und 5
Martina Bitzer
Pressesprecherin für die Abteilungen 1, 3, 10 und 11
Dr. Stefan Meißner
Pressesprecher für die Abteilung 7
Naomi Krimmel
Naomi Krimmel
Soziale Medien