Pressemitteilung

Kunst mit und in der Natur

Eine große Buche mit sichtbaren Wurzeln umgeben von braunem Herbstlaub

Buche im Herbst

Das Biosphärenzentrum Schwäbische Alb lädt gemeinsam mit der Kunstwerkstatt BT24 zur Land Art-Werkstatt ein.

Steine stapeln, Stöcke stützen oder Pfützen stauen. Mit Hanna Smitmans können Interessierte am Samstag, 18. September 2021 die Natur neu entdecken und mit ihr Kunstwerke gestalten. Die Aktion findet im Rahmen der Werkstattreihe Kunst – Natur, Raum, Gestaltung in Kooperation mit der Kunstwerkstatt BT24 statt. Eine Anmeldung ist bis 15. September 2021 erforderlich.

Land Art ist die künstlerische Arbeit in der Natur und mit der Natur. Neben der unerschöpflichen Vielfalt an Formen und Farben laden Wiesen und Wälder dazu ein, zur Ruhe zu kommen sowie Zeit und Sorgen zu vergessen. Egal, ob jung oder älter - alle müssen immer wieder auftanken. Draußen zu sein belebt dabei die Sinne, regt die Kreativität an und lässt innehalten. Man findet einen neuen Zugang zu sich selbst, kann die Umgebung neu wahrnehmen, Details entdecken und die Fantasie steigern.

Hanna Smitmans begleitet Interessierte am Samstag, 18. September 2021 ab 9.30 Uhr bei der künstlerischen Tätigkeit in der Natur. Dabei können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer alleine oder in Gruppen arbeiten. Das kreative Tun in der Natur lehrt dabei die Schönheit wahrzunehmen und wertzuschätzen, sich selbst in Verbindung mit einem Großen und Ganzen zu bringen.

Die Tübinger Künstlerin arbeitet seit vielen Jahren in unterschiedlichen Land Art-Projekten mit allen Altersgruppen. Ihre Schwerpunkte sind Video, Installationen, Stadterkundung und Beteiligungsprojekte.

Für die Veranstaltung ist eine robuste und wetterfeste Kleidung, festes Schuhwerk, eine medizinische Maske und eine Gartenschere erforderlich. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr am Biosphärenzentrum Schwäbische Alb. Als Pausenstation, für einen Kaffee oder Getränk steht die Kulturwerkstatt BT24 zur Verfügung. Gegen 17.00 Uhr endet die Veranstaltung. Die Teilnahme kostet 60 Euro pro Person. Eine Anmeldung ist unter www.biosphaerenzentrum-alb.de oder telefonisch unter 07381/932938-31 erforderlich. Es gelten die am Durchführungstermin gültigen Coronaregeln.

Hintergrundinformationen:

Die Veranstaltung ist Teil des Jahresprogramms des Biosphärenzentrums Schwäbische Alb. Bei einigen der weiteren Termine sind noch Plätze frei. So zum Beispiel bei der Erlebnisweinprobe mit Lamm- und Käseverkostung „Wein, Wort und Wohlergehen“ am 22. Oktober 2021.

Bildunterschrift:

Buche im Herbst, Foto: Dietmar Nill

Hinweis für die Redaktionen:

Für Fragen zu dieser Pressemitteilung stehen Ihnen Herr Roland Heidelberg von der Geschäftsstelle Biosphärengebiet Schwäbische Alb, Telefon: 07381/932938-14, oder Frau Katrin Rochner, Pressesprecherin, Regierungspräsidium Tübingen, Telefon: 07071/757-3131, gerne zur Verfügung.

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Dirk Abel
Dirk Abel
Pressesprecher
Katrin Rochner
Pressesprecherin
Naomi Krimmel
Naomi Krimmel
Soziale Medien