Pressemitteilung

L 201, Sanierung einer Stützwand bei Heiligenberg

Zur Ausführung der Bauarbeiten wird die L 201 auf eine Länge von ca. 50 m halbseitig gesperrt

​Das Regierungspräsidium Tübingen lässt ab Dienstag, den 2. August 2016, Instandsetzungsarbeiten an einer Stützwand zwischen Heiligenberg und dem Ortsteil Steigen im Zuge der L 201 durchführen. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende August 2016.

Zur Ausführung der Bauarbeiten wird die L 201 auf eine Länge von ca. 50 m halbseitig gesperrt. Die halbseitige Verkehrsführung wird durch eine Lichtsignalanlage geregelt.

Informationen über die mit dieser Baumaßnahme verbundenen Verkehrsbeschränkungen können zeitnah auch im täglich aktualisierten Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg im Internet unter www.baustellen-bw.de abgerufen werden.


Hinweis für die Redaktionen
Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dr. Steffen Fink, Pressereferent, Tel.: 07071 757-3076, gerne zur Verfügung.

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Dirk Abel
Dirk Abel
Pressesprecher
Katrin Rochner
Pressesprecherin
Naomi Krimmel
Naomi Krimmel
Soziale Medien