Pressemitteilung

L 2013, Fahrbahndeckenerneuerung in der Ortsdurchfahrt von Tannheim-Egelsee

Das Regierungspräsidium Tübingen lässt ab Montag, 24. August 2020 in der Ortsdurchfahrt von Tannheim-Egelsee den Fahrbahnbelag auf einem rund 800 Meter langen Abschnitt der L 2013 (Memminger Straße) bis zur Landesgrenze nach Bayern erneuern.

Die Maßnahme ist aufgrund diverser Schäden in der Fahrbahn erforderlich. Sie dient der Verbesserung der Verkehrssicherheit und der Substanzerhaltung der Straßeninfrastruktur.

Zur Durchführung der Arbeiten wird die L 2013 zwischen dem Anschluss der L 300 und der Illerbrücke ab Montag, 24. August für die Dauer von voraussichtlich 6 Wochen voll gesperrt. Während der Bauzeit wird für den überörtlichen Verkehr eine Umleitung über die B 312 nach Heimertingen und weiter über die B 300 in Richtung Steinheim und umgekehrt eingerichtet.

Geeignete Witterungsverhältnisse vorausgesetzt, wird die Baumaßnahme bis 2. Oktober 2020 abgeschlossen sein.

Die Gesamtkosten für die Baumaßnahme liegen bei rund 350.000 Euro und werden vom Land Baden-Württemberg und der Gemeinde Tannheim getragen.

Das Regierungspräsidium Tübingen bittet um Verständnis für die im Zusammenhang mit der Baumaßnahme entstehenden Verkehrsbeschränkungen und Behinderungen.

Informationen über die mit dieser Baumaßnahme verbundenen Verkehrsbeschränkungen können zeitnah auch im täglich aktualisierten Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg im Internet unter https://verkehrsinfo-bw.de/baustellen abgerufen werden.

Hinweis für die Redaktionen:
Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Frau Ellen Siegel, Pressesprecherin, Tel.: 07071 757-3131, gerne zur Verfügung.

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Dirk Abel
Dirk Abel
Pressesprecher
Katrin Rochner
Pressesprecherin
Naomi Krimmel
Naomi Krimmel
Soziale Medien