Pressemitteilung

L 204, Fahrbahndeckenerneuerung zwischen Urnau und Roggenbeuren

Wegen zusätzlich notwendiger Untergrundverbesserungen muss die Vollsperrung der L 204 zwischen Urnau und Roggenbeuren bis zum 11. September 2020 verlängert werden.

Der Unterbau ist in Teilbereich nicht ausreichend tragfähig. Um den Asphaltoberbau herzustellen, muss in diesen Teilbereichen der Boden ausgetauscht werden. In Folge des Bodenaustausches müssen auch die sich im Straßenbereich befindlichen Leitungen verlegt werden.

Das Regierungspräsidium Tübingen bittet um Verständnis für die im Zusammenhang mit der Baumaßnahme entstehenden Verkehrsbeschränkungen mit Behinderungen.

Informationen über die mit dieser Baumaßnahme verbundenen Verkehrsbeschränkungen können zeitnah auch im täglich aktualisierten Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg im Internet unter https://verkehrsinfo-bw.de/baustellen abgerufen werden.

Hinweis für die Redaktionen:
Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Frau Ellen Siegel, Pressesprecherin, Tel.: 07071 757-3131, gerne zur Verfügung.

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Dirk Abel
Dirk Abel
Pressesprecher
Katrin Rochner
Pressesprecherin
Naomi Krimmel
Naomi Krimmel
Soziale Medien