Pressemitteilung

L 230, Fahrbahndeckenerneuerung zwischen Sonnenbühl-Genkingen und Lichtenstein-Traifelberg

Für diese Restarbeiten wird die L 230 im Bereich des Wanderparkplatzes tagsüber jeweils ab 8:30 Uhr gesperrt

​Das Regierungspräsidium Tübingen wird ab Montag, den 27. März 2017, die Fahrbahndecke des Wanderparkplatzes im Zuge der L 230, der sich zwischen der Einmündung der K 6732 (Zufahrt Schloss Lichtenstein) und der Zufahrt zum Schotterwerk befindet, erneuern. Damit werden die Arbeiten zur Fahrbahndeckenerneuerung zwischen Genkingen und Traifelberg, die im vergangenen November planmäßig unterbrochen wurden, zu Ende gebracht.

Für diese Restarbeiten wird die L 230 im Bereich des Wanderparkplatzes tagsüber jeweils ab 8:30 Uhr während der üblichen Arbeitszeiten halbseitig gesperrt. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis 31. März 2017 dauern.

 

Die Kosten der Gesamtmaßnahme in Höhe von ca. 550.000 Euro trägt das Land Baden-Württemberg.

 

Informationen zu Sperrungen und Umleitungen können im Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de abgerufen werden.


Hinweis für die Redaktionen
Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dr. Steffen Fink, Pressereferent, Tel.: 07071/757-3076 zur Verfügung.

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Dirk Abel
Dirk Abel
Pressesprecher
Katrin Rochner
Pressesprecherin
Naomi Krimmel
Naomi Krimmel
Soziale Medien