Pressemitteilung

L 248, Radweg von Hohenstein-Bernloch bis Ödenwaldstetten

Am 04.10.16, beginnt der Ausbau des Rad- und Wirtschaftswegs entlang L 248 von Hohenstein-Bernloch bis Ödenwaldstetten

​Am Dienstag, 4. Oktober 2016, beginnt der Ausbau des Rad- und Wirtschaftswegs entlang der L 248 von Hohenstein-Bernloch bis Ödenwaldstetten. Der Rad- und Wirtschaftsweg wird an das bestehende Wegenetz anschließen und vervollständigt die Radwegeverbindung von Bernloch nach Ödenwaldstetten.

Das rund 1,5 km lange Teilstück beginnt südöstlich von Hohenstein-Bernloch am Ende eines bituminös befestigten Wirtschaftsweges abseits der Landesstraße. Von dort verläuft er auf dem bestehenden Schotterweg zur Landesstraße und weiter entlang der L 248 bis zur Kirchäckerstraße in Ödenwaldstetten. Der neue Rad- und Wirtschaftsweg wird eine befestigte Breite von 3,00 m haben. Die letzten 80 m vor Ödenwaldstetten werden als reiner Radweg mit einer befestigten Breite von 2,50 m ausgebildet.

 

Für die Bauarbeiten muss die Fahrbahn der L 248 zeitweise eingeengt werden. Mit verkehrlichen Einschränkungen ist aber nicht zu rechnen.

 

Das Regierungspräsidium bittet die anliegenden Grundstücksbewirtschafter um Verständnis, dass Behinderungen und Erschwernisse während der Bauzeit nicht ausgeschlossen werden können.

Die Bauarbeiten sollen bis Ende November 2016 abgeschlossen sein. Das Land Baden-Württemberg hat für diese Maßnahme rund 220.000 € bereitgestellt, ca. 40.000 € trägt die Gemeinde Hohenstein.


Hinweis für die Redaktionen:
Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dr. Steffen Fink, Pressereferent, Tel.: 07071/757-3076, gerne zur Verfügung.

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Dirk Abel
Dirk Abel
Pressesprecher
Katrin Rochner
Pressesprecherin
Naomi Krimmel
Naomi Krimmel
Soziale Medien