Pressemitteilung

L 265, Sanierung des Kreisverkehrsplatz „Kapellenäcker“ in Mietingen

RP Tübingen beginnt am 30. Mai 2016 mit der Sanierung des Innenrings am Kreisverkehrsplatz „Kapellenäcker"

​Das Regierungspräsidium Tübingen beginnt am 30. Mai 2016 mit der Sanierung des Innenrings am Kreisverkehrsplatz „Kapellenäcker“ im Zuge der L 265 (Laupheimer Straße) in Mietingen. Dabei werden die schadhaften Randsteine ersetzt und der Belag angeglichen. Die Sanierung ist notwendig, weil die Verkehrssicherheit durch die locker sitzenden Randsteine nicht mehr gewährleistet ist.

Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich eine Woche.

Für die Dauer der Arbeiten muss der Kreisverkehrsplatz für den Verkehr voll gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt ab Laupheim großräumig über die K 7507 bis Baltringen und dann über die K 7515 nach Mietingen (Baltringer Straße) und umgekehrt. Der innerörtliche Verkehr wird über vorhandene Gemeindestraßen abgewickelt. Die Kosten in Höhe von rund 15.000 Euro trägt das Land Baden-Württemberg.

 

Informationen über die mit dieser Baumaßnahme verbundenen Verkehrsbeschränkungen können auch im täglich aktualisierten Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg im Internet unter www.baustellen-bw.de abgerufen werden.


Hinweis für die Redaktionen
Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dr. Steffen Fink, Pressereferent, Tel.: 07071/757-3076, gerne zur Verfügung.

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Dirk Abel
Dirk Abel
Pressesprecher
Katrin Rochner
Pressesprecherin
Naomi Krimmel
Naomi Krimmel
Soziale Medien