Pressemitteilung

L 277, Instandsetzung einer Brücke bei Beuron-Unterneidingen

Das Regierungspräsidium Tübingen lässt ie Brücke über den Mühlkanal sanieren.

Das Regierungspräsidium Tübingen lässt ab Montag, den 28. August 2017, die Brücke über den Mühlkanal bei Beuron-Unterneidingen sanieren. Dabei werden vor allem Schäden am Natursteingesims und im Gewölbedurchlass beseitigt. Die Arbeiten werden sowohl auf als auch unter dem Bauwerk ausgeführt. Sie dauern bis Ende September 2017.

Für die Bauarbeiten muss die L 277 aus Gründen der Arbeitssicherheit im Baustellenbereich auf einen Fahrstreifen reduziert werden. Der Verkehr wird in beiden Richtungen mit Hilfe einer Ampel an der Baustelle vorbeigeführt.

Die Kosten für die Instandsetzung des Brückenbauwerks belaufen sich auf rund 65.000 € und werden vom Land getragen.

 

Informationen über die mit dieser Baumaßnahme verbundenen Verkehrsbeschränkungen können zeitnah auch im täglich aktualisierten Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg im Internet unter www.baustellen-bw.de abgerufen werden.


Hinweis für die Redaktionen:
Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dr. Steffen Fink, Pressereferent, Telefon: 07071 757-3076, gerne zur Verfügung.

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Dirk Abel
Dirk Abel
Pressesprecher
Katrin Rochner
Pressesprecherin
Naomi Krimmel
Naomi Krimmel
Soziale Medien