Pressemitteilung

L 301, Stützwandneubau und Fahrbahnerneuerungsarbeiten in der Ortsdurchfahrt Bad Wurzach-Hauerz

Aufhebung der Vollsperrung ab Ende der kommenden Woche. Abschluss der Straßenbauarbeiten im Frühjahr 2024.

 

Walze auf einer frisch asphaltierten Straße

Symbolbild Straßensanierung

Das Regierungspräsidium Tübingen lässt seit Mitte August 2023 Straßenbauarbeiten im Zuge der L 301 in der Ortsdurchfahrt Hauerz durchführen. Die Arbeiten sind weitgehend abgeschlossen.

Allerdings kann aufgrund der aktuell schlechten Witterungsverhältnisse die Asphaltdeckschicht nicht mehr eingebaut werden. Die Arbeiten erfolgen daher im Frühjahr 2024, sobald es die Witterung zulässt.

Straßensperrungen und Verkehrsführung

Es ist vorgesehen, die Vollsperrung der L 301, Hauptstraße, im Arbeitsstellenbereich zwischen der Einmündung Pfannenstiel und dem nördlichen Ortsausgang von Hauerz Ende kommender Woche (49. Kalenderwoche) aufzuheben. Die Landesstraße kann über den Winter auf der Asphalttragschicht befahren werden.

Im Frühjahr 2024 wird die Vollsperrung für etwa eine Woche wieder eingerichtet, um die Asphaltdeckschicht einzubauen.

Hintergrund der Bauzeitverlängerung

Ursprünglich war die Fertigstellung der Maßnahme im November 2023 geplant. Die Bauzeitverlängerung resultiert aus der ungünstigen Witterung sowie zusätzlich angefallenen Arbeiten.

Diese ergaben sich unter anderem aufgrund der schlechten Untergrundverhältnisse und durch zusätzliche Leitungsarbeiten, welche für die örtlichen Versorgungsbetriebe durchzuführen waren.

Weitere Hintergrundinformationen:

Informationen zu Sperrungen und Umleitungen können im Internet unter

www.verkehrsinfo-bw.de/baustellen abgerufen werden.

Hinweis für die Redaktionen:

Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Matthias Aßfalg, Pressesprecher, Telefon: 07071 / 757-3008, gerne zur Verfügung.

Katrin Rochner
Leiterin der Koordinierungs- und Pressestelle
Jeanine Großkloß
Stellv. Leiterin der Koordinierungs- und Pressestelle
Naomi Krimmel
Naomi Krimmel
Ansprechpartnerin Soziale Medien
Matthias Aßfalg
Pressesprecher für die Abteilungen 2, 4, StEWK, SGZ
Dr. Stefan Meißner
Pressesprecher für die Abteilung 7
Sabrina Lorenz
Pressesprecherin für die Abteilungen 1, 3, 5, 10, 11