Pressemitteilung

L 308 Sanierung von Fahrbahnschäden in der Wurzacher Straße in Leutkirch

Das RP Tübingen lässt ab Mittwoch, 13. April 2016, Fahrbahnschadstellen in der Wurzacher Straße in Leutkirch sanieren

​Das Regierungspräsidium Tübingen lässt ab Mittwoch, 13. April 2016, einzelne Fahrbahnschadstellen in der Wurzacher Straße in Leutkirch auf Höhe des Baumarktes Toom sanieren.

Die Arbeiten finden im Zeitraum vom 13. - 14. April 2016 unter halbseitiger Sperrung der L 308 statt. Hierzu wird ein Einbahnverkehr eingerichtet, wobei der Verkehr stadteinwärts auf der L 308 verbleibt. Der Verkehr in Richtung Bad Wurzach wird über die Hermann-Neuner-Straße, K 8025 und A 96 umgeleitet und kommt an der Anschlussstelle Leutkirch West wieder zurück auf die B 465 in Richtung Bad Wurzach.

 

Die Baukosten der Maßnahme belaufen sich auf ca. 20.000 € und werden vom Land Baden-Württemberg getragen.

 

Das Regierungspräsidium bittet um Verständnis für die im Zusammenhang mit der Maßnahme entstehenden Behinderungen.

 

Hintergrundinformation:
Ein auf Nachhaltigkeit ausgerichteter Straßenbau mit dem Vorrang für den Erhalt ist ein zentraler Baustein in der Verkehrs- und Infrastrukturpolitik des Landes Baden-Württemberg.

 

Hinweis für die Redaktionen:
Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dr. Daniel Hahn, Pressereferent, Tel.: 07071/757-3078, gerne zur Verfügung.

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Dirk Abel
Dirk Abel
Pressesprecher
Katrin Rochner, Pressesprecherin
Katrin Rochner
Pressesprecherin
Naomi Krimmel
Naomi Krimmel
Soziale Medien