Pressemitteilung

L 359, Kreisgrenze Böblingen bis Ammerbuch-Altingen

Symbolbild Straßensanierung

Abschließende Markierungsarbeiten ab Dienstag, 3. August 2021.

Seit November 2020 sind die Asphaltarbeiten der Fahrbahndeckenerneuerung auf der L 359 zwischen der Landkreisgrenze Böblingen, Überführung der A 81, bis zur Einmündung der K 6917, Schwedenstraße, in der Ortsdurchfahrt von Ammerbuch-Altingen im Landkreis Tübingen fertiggestellt. Zum Abschluss der Gesamtmaßnahme erfolgt ab Dienstag, 3. August 2021 das Aufbringen der endgültigen Fahrbahnmarkierung. Günstige Witterungsverhältnisse vorausgesetzt, sind die Arbeiten innerhalb von zwei Tagen abgeschlossen.

Verkehrsführung während der Markierungsarbeiten

Die Markierungsarbeiten erfolgen unter Vollsperrung des Streckenabschnitts. Die nördliche verlaufende Umleitung ist ab Tailfingen über die K 1037 - K 1036 - K 1039 nach Altingen ausgeschildert. Von Altingen aus verläuft die Umleitung in umgekehrter Richtung.

Das Regierungspräsidium Tübingen bittet um Verständnis für die im Zusammenhang mit den Markierungsarbeiten entstehenden Behinderungen.

Hintergrundinformationen:

Informationen zu den Sperrungen und zu den Umleitungen können jeweils aktuell im täglich aktualisierten Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.verkehrsinfo-bw.de abgerufen werden.

Hinweis für die Redaktion

Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Frau Katrin Rochner, Pressesprecherin, Telefon: 07071/757-3131, gerne zur Verfügung.

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Dirk Abel
Dirk Abel
Pressesprecher
Katrin Rochner
Pressesprecherin
Naomi Krimmel
Naomi Krimmel
Soziale Medien