Pressemitteilung

L 370, Radweg zwischen Börstingen und Sulzau

Das Regierungspräsidium Tübingen plant den Lückenschluss des „Neckartalradweges“ zwischen Börstingen und Sulzau

​Das Regierungspräsidium Tübingen plant den Lückenschluss des „Neckartalradweges“ zwischen Börstingen und Sulzau. Ziel ist es, den Planungsprozess transparent und nachvollziehbar zu gestalten. Bürgerinnen und Bürger sollen die Möglichkeit haben, ihre Belange und Ideen einzubringen. Das Regierungspräsidium Tübingen lädt daher alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sehr herzlich zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung ein

am Donnerstag, den 21. Juli 2016, um 19 Uhr

Bürgerhaus Sulzau

Neckarstraße, 72181 Starzach-Sulzau.

 

Die Planer werden verschiedene Varianten der Radwegeführung sowie deren jeweilige Vor- und Nachteile vorstellen und einen Ausblick auf die weiteren Planungsschritte geben.

 

Die Planung umfasst einen etwa 2,5 km langen Abschnitt des „Neckartalradweges“ im Bereich der Gemeinde Starzach. Derzeit müssen Radfahrer zwischen den Ortsteilen Börstingen und Sulzau die nur 6 m breite L 370 nutzen. Das Land und die Gemeinde Starzach suchen seit vielen Jahren nach einer Lösung für den Lückenschluss des „Neckartalradweges“ zwischen Börstingen und Sulzau. Der Golfplatz, die topographischen Verhältnisse und seit einigen Jahren das Fauna-Flora-Habitat-Gebiet „Neckar bei Rottenburg und Seitentäler“ stellt die Planer vor große Herausforderungen. Das Regierungspräsidium strebt an, zeitnah unter Beteiligung der Öffentlichkeit zu einer rechtssicheren Vorzugsvariante zu kommen.

 

Weitere Information finden Sie im Internet unter: https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpt/Abt4/L370-Neckartalradweg/Seiten/default.aspx


Hinweis für die Redaktionen:
Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dr. Steffen Fink, Pressereferent, Tel.: 07071/757-3076, gerne zur Verfügung.

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Dirk Abel
Dirk Abel
Pressesprecher
Katrin Rochner, Pressesprecherin
Katrin Rochner
Pressesprecherin
Naomi Krimmel
Naomi Krimmel
Soziale Medien