Pressemitteilung

L 380, Fahrbahndeckenerneuerung zwischen der Zufahrt zum Gestütshof und St. Johann-Würtingen

​Das Regierungspräsidium Tübingen erneuert seit Montag, 10. September 2018, die Fahrbahndecke der L 380 zwischen der Zufahrt zum Gestütshof und dem Ortseingang von St. Johann-Würtingen. Die Bauarbeiten an der sanierungsbedürftigen Landestraße werden termingerecht fertig gestellt, sodass die L 380 auf dem gesamten Streckenabschnitt im Laufe des Donnerstagnachmittags, 27. September 2018, für den Verkehr freigegeben werden kann.

Die Baukosten für die Gesamtmaßnahme belaufen sich auf rund 415.000 Euro und werden vom Land Baden-Württemberg getragen. Im Zuge der Baumaßnahme wurden der Fahrbahnbelag und mehrere Schadstellen saniert, sowie Arbeiten an den Schacht- u. Entwässerungsanlagen durchgeführt.

 

Das Regierungspräsidium Tübingen bedankt sich bei allen von der Baumaßnahme betroffenen Anliegern, der Gemeinde St. Johann und den Verkehrsteil-nehmern für die Geduld und die Kooperation.

 

Hintergrundinformationen:
Informationen zu Verkehrsbeschränkungen, Sperrungen und Umleitungen können im täglich aktualisierten Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de abgerufen werden.

 

Hinweis für die Redaktionen:
Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dirk Abel, Pressesprecher, Telefon: 07071/757-3005, gerne zur Verfügung.

 

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Dirk Abel
Dirk Abel
Pressesprecher
Katrin Rochner
Pressesprecherin
Naomi Krimmel
Naomi Krimmel
Soziale Medien