Pressemitteilung

L 383 zwischen Reutlingen-Gönningen und Mössingen-Öschingen

Radwegsanierung ab Dienstag, 30. Mai 2023.

Das Bild zeigt die L 383 zwischen Reutlingen-Gönningen und Mössingen-Öschingen mit angrenzendem Radweg

L 383 zwischen Reutlingen-Gönningen und Mössingen-Öschingen

Das Regierungspräsidium Tübingen lässt ab Dienstag, 30. Mai 2023, mehrere schadhafte Abschnitte des Radweges zwischen Reutlingen-Gönningen und Mössingen-Öschingen erneuern. Die Maßnahme dient der Verbesserung der Verkehrssicherheit und der Substanzerhaltung der Infrastruktur. Entsprechende Witterungsverhältnisse vorausgesetzt, soll die Maßnahme bis Freitag, 23. Juni 2023 abgeschlossen sein.

Auf den schadhaften Abschnitten mit einer Gesamtlänge von rund 500 Meter kam es auf Grund von Setzungen im Untergrund zu starker Rissbildung im Asphaltbelag. Im Zuge der Instandsetzung erfolgt eine Untergrundverbesserung und ein Austausch der Asphalttrag- und Asphaltdeckschicht.

Verkehrsführung:

Der Verkehr wird während der Arbeiten mit Hilfe einer Ampel auf der Landesstraße einstreifig an der Baustelle vorbeigeführt. Für den Radverkehr sind die einzelnen Streckenabschnitte gesperrt. Der Radverkehr muss im Bereich der Sanierungsabschnitte während der Bauzeit auf die L 383 ausweichen. Eine Prüfung des vorhandenen Wegenetzes im näheren Umfeld ergab leider keine geeignete alternative Radwegführung.

Kosten:

Die Kosten der Baumaßnahme belaufen sich auf rund 83.000 Euro und werden vom Land Baden-Württemberg getragen.

Hintergrundinformationen:

Informationen zu den Sperrungen und zur Umleitung können jeweils aktuell im täglich aktualisierten Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.Verkehrsinfo-BW.de/Baustellen abgerufen werden.

Hinweis für die Redaktionen

Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Frau Katrin Rochner, Pressesprecherin, Tel.: 07071/757-3131, gerne zur Verfügung.

Katrin Rochner
Leiterin der Koordinierungs- und Pressestelle
Jeanine Großkloß
Stellv. Leiterin der Koordinierungs- und Pressestelle
Naomi Krimmel
Naomi Krimmel
Ansprechpartnerin Soziale Medien
Matthias Aßfalg
Pressesprecher für die Abteilungen 2, 4, StEWK, SGZ
Dr. Stefan Meißner
Pressesprecher für die Abteilung 7
Sabrina Lorenz
Pressesprecherin für die Abteilungen 1, 3, 5, 10, 11