Pressemitteilung

L 384, Markierungsarbeiten in der Ortsdurchfahrt von Nehren

Eine Sperrung der Landstraße ist nicht erforderlich. Die Arbeiten werden unter laufendem Verkehr ausgeführt.

​Am Mittwoch, 25.April 2018 finden an der L 384 in der Ortsdurchfahrt von Nehren zwischen dem Anschluss der Kreisstraße 6934 (Nehrener Gässle) und der Kreuzung der Landesstraßen 384/394/Daimlerstraße Markierungsarbeiten statt. Bei günstigen Witterungsbedingungen sind die Arbeiten nach einem Arbeitstag abgeschlossen.

Eine Sperrung der Landstraße ist nicht erforderlich. Die Arbeiten werden unter laufendem Verkehr ausgeführt. Für die damit verbundenen, unvermeidbaren Verkehrsbehinderungen, bittet das Regierungspräsidium Tübingen die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

 

Die Kosten für die Maßnahme betragen zirka 18.000 Euro.

 

Hintergrundinformationen:
Im Herbst 2017 erfolgte die Erneuerung der Fahrbahndecke in der Ortsdurchfahrt von Nehren im Zuge der L 384. Die schlechten Witterungsverhältnisse nach Abschluss der Asphaltarbeiten ließen eine endgültige Markierung nicht zu.

 

Informationen zu Sperrungen und Umleitungen können im Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de abgerufen werden.

 

Hinweis für die Redaktionen:
Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dirk Abel,
Pressesprecher, Tel.: 07071/757-3005 gerne zur Verfügung.

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Dirk Abel
Dirk Abel
Pressesprecher
Katrin Rochner
Pressesprecherin
Naomi Krimmel
Naomi Krimmel
Soziale Medien