Pressemitteilung

L 415, Ortsdurchfahrt Geislingen

Fahrbahndeckenerneuerung ab Montag, 18. Juli 2022

Blick auf eine Straße, die durch einen kleinen Ort führt.

Ortsdurchfahrt bei Geislingen

Ab Montag, 18. Juli 2022 saniert das Regierungspräsidium Tübingen die Fahrbahn der Ortsdurchfahrt von Geislingen im Verlauf der L 415. Die Maßnahme beginnt am Kreisverkehrsplatz Rosenfelder Straße/Auchtwiesen und endet an der Einmündung Wiesenstraße in die L 415 (Vorstadtstraße). Zur Durchführung der Arbeiten ist eine Vollsperrung der Ortsdurchfahrt erforderlich. Günstige Witterungsverhältnisse vorausgesetzt, sind die Arbeiten Anfang September 2022 abgeschlossen.

Die Maßnahme ist in zwei Bauabschnitte unterteilt:

Erster Bauabschnitt von Montag, 18. Juli 2022 bis voraussichtlich Samstag, 13. August 2022

Im Bereich der Rosenfelder- und Brückenstraße wird zwischen dem Kreisverkehr Rosenfelder Straße bis zur Bachstraße (K 7128 nach Isingen) die Asphaltdeckschicht und in Teilbereichen die Asphalttragschicht erneuert sowie das Verbundsteinpflaster in den Ortswegeinmündungen durch Asphalt ersetzt. Am Hindenburgplatz wird die Straßenbeleuchtung verbessert und die Busbucht bei der Kelle barrierefrei umgebaut.

Die Arbeiten finden von Montag, 18. Juli 2022 bis voraussichtlich Samstag, 13. August 2022 statt. In diesem Zeitraum ist die Ortsdurchfahrt zwischen dem Ortsweganschluss Auchtwiesen bis zur Bachstraße voll gesperrt. Betroffen von der Vollsperrung ist auch die Verbindung zwischen Balingen und Rosenfeld.

Der örtliche Verkehr wird von Geislingen nach Rosenfeld in beide Fahrtrichtungen über die K 7128 (Bachstraße-Isingen) umgeleitet. Die Verbindung Balingen-Geislingen ist in der gesamten Bauzeit uneingeschränkt befahrbar. Um die Einmündung Brücken-Bachstraße zu entlasten, wird der überörtliche Verkehr auf der B 27 kommend ab Balingen nach Erzingen und weiter über Geislingen - K 7127 – Isingen - K 7128 nach Rosenfeld geführt.

Zweiter Bauabschnitt ab Montag, 15. August 2022 bis voraussichtlich Samstag, 3. September 2022

Der zweite Bauabschnitt soll am Montag, 15. August 2022 beginnen und bis voraussichtlich Samstag, 3. September 2022 dauern. Er verläuft zwischen den Anschlüssen der Konrad-Adenauer-Straße und der Wiesenstraße an die Vorstadtstraße. In diesem Abschnitt erfolgt aufgrund der mittelfristig geplanten Umgestaltung der Ortsdurchfahrt durch die Stadt Geislingen nur eine Teilsanierung der Fahrbahn zur Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit.

Die Arbeiten in der Vorstadtstraße und im Kreuzungsbereich L 415 / K 7128 (Brückenstraße / Bachstraße) erfolgen unter Vollsperrung. Dabei wird der Verkehr in beide Fahrtrichtungen über Balingen - B 27 – Dotternhausen - K 7132 - Dormettingen - K 7129 und Rosenfeld - Isingen - K 7128 großräumig umgeleitet.

ÖPNV

Der Busverkehr in Geislingen wird während der gesamten Baumaßnahme innerörtlich umgeleitet. Ersatzhaltestellen werden eingerichtet. Es wird darum gebeten, die Fahrgastinformationen der Busbetreiber zu beachten.

Kosten

Die Baukosten der Baumaßnahme belaufen sich auf insgesamt rund 410.000 Euro. Davon werden 270.000 Euro vom Land Baden-Württemberg getragen. Die Stadt Geislingen ist mit Kosten von 140.000 Euro an der Maßnahme beteiligt.

Das Regierungspräsidium Tübingen bittet um Verständnis für die im Zusammenhang mit der Maßnahme entstehenden Behinderungen.

Hintergrundinformationen

Weitere Informationen zu den einzelnen Bauabschnitten, den Bauzeiten und zu der Baumaßnahme im Allgemeinen sind auf der Internetseite des Regierungspräsidiums Tübingen unter Regierungspräsidium Tübingen Abteilung 4 Baumaßnahmen eingestellt.

Informationen zu Sperrungen und Umleitungen können im Internet unter www.baustellen-bw.de abgerufen werden.

Hinweis für die Redaktionen:

Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dirk Abel, Pressesprecher, Telefon: 07071/757-3005, gerne zur Verfügung.

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Dirk Abel
Leiter der Koordinierungs- und Pressestelle
Katrin Rochner
Stellv. Leiterin der Koordinierungs- und Pressestelle
Martina Bitzer
Pressesprecherin
Dr. Stefan Meißner
Pressesprecher für die Abteilung 7 - Schule und Bildung
Naomi Krimmel
Naomi Krimmel
Soziale Medien