Pressemitteilung

„Lernbrücken“ gegen „Lernlücken“

Eine Schülerin lernt an einem Tablet

Schülerin am Tablet

Wie läuft das Förderprogramm für Schülerinnen und Schüler mit Lernrückständen in den letzten beiden Sommerferienwochen?

Einladung der Presse.

An die

Damen und Herren der Medien

Sehr geehrte Damen und Herren,

schon zum zweiten Mal bereiten sich die baden-württembergischen Schulen unter Pandemiebedingungen auf ein neues Schuljahr vor. Die aktuelle Diskussion dreht sich um Impfen und Testen, das Filtern von Raumluft und das Schließen von Lernlücken.

Schon zum zweiten Mal bereiten sich ca. 7000 Schülerinnen und Schüler nach einem Schuljahr mit viel Fernunterricht an 260 Schulen im Regierungsbezirk Tübingen auf das neue Schuljahr vor. Im Sommer 2020 war man froh, so schnell etwas auf die Beine gestellt zu haben. Es gab Kritik an den Lernmaterialien. Das Land hat nachgebessert. Wie läuft das zweite Angebot der „Lernbrücken“?

Wir laden Sie ein zum

Presse-vor-Ort-Termin

„Lernbrücken“ gegen „Lernlücken“

mit

Klaus Tappeser, Regierungspräsident, Tübingen

Dr. Susanne Pacher, Abteilungspräsidentin für Schule und Bildung, Regierungspräsidium Tübingen

Petra Braun, Schulleiterin am Carl-Laemmle-Gymnasium Laupheim

 

am Donnerstag, 2. September 2021, 10.00 - 11.30 Uhr

in das Carl-Laemmle-Gymnasium, Herrenmahd 9, 88471 Laupheim.

Das Programm:

10.00 Uhr      Einführung ins Förderprogramm „Lernbrücken“ durch Regierungspräsident Klaus Tappeser und Schulleiterin Petra Braun

10.30 Uhr      Hospitation in verschiedenen „Lernbrücken“ mit Möglichkeit zu Film-, Bild und Tonaufnahmen

11.00 Uhr      Gesprächsrunde zur Klärung entstandener Fragen mit den Beteiligten

Im Anschluss an das Pressegespräch besteht die Möglichkeit zu Interviews mit den Gesprächsteilnehmern.

Sie sind zur Berichterstattung in Wort und Bild herzlich eingeladen.

Bitte melden Sie Ihre Teilnahme nach Möglichkeit bis Dienstag, 31. August 2021, 17 Uhr bei Herrn Dr. Stefan Meißner (stefan.meissner@rpt.bwl.de, Telefon 07071/ 757-2137) an.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Stefan Meißner

Pressesprecher Schule und Bildung

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Dirk Abel
Dirk Abel
Pressesprecher
Katrin Rochner
Pressesprecherin
Naomi Krimmel
Naomi Krimmel
Soziale Medien