Aktuelle Meldung

MARKTÜBERWACHUNG | Newsletter zum aktuellen Stand des europaweiten Marktüberwachungsprojekts EEPLIANT3

LOGO EEPLIANT3

LOGO EEPLIANT3

Das Regierungspräsidium Tübingen nimmt seit 2019 am bislang größten europaweiten Marktüberwachungsprojekt im Bereich Energieeffizienz und Energieverbrauchskennzeichnung von Produkten teil. Im Rahmen des EU-Projekts EEPLIANT3 überprüfen 29 Partner aus 20 EU-Mitgliedsstaaten und der Türkei, ob Produkte, die auf dem europäischen Binnenmarkt verkauft werden, den Anforderungen der Ökodesign- und Energieverbrauchskennzeichnungsvorschriften entsprechen. Sechs Produktgruppen sind im Visier: Klimaanlagen und Komfortventilatoren, Haushaltswäschetrockner, Warmwasserbereiter und Warmwasserspeicher, Lüftungsgeräte, Beleuchtungsprodukte und Einzelraumheizgeräte. Das Regierungspräsidium Tübingen beteiligt sich an der Überprüfung von Lüftungsgeräten sowie Warmwasserbereitern und Warmwasserspeichern. Das Gesamtprojekt läuft noch bis 2023.

Die Zwischenausgabe des EEPLIANT3-Newsletters bietet einen Überblick der wichtigsten Fakten und vorläufigen Ergebnisse zu allen bislang betrachteten Produktgruppen.

Foto: LOGO EEPLIANT3

Pressestelle

Konrad-Adenauer-Straße 20
72072 Tübingen
Sekretariat: Gudrun Gauß
07071 757-3009
07071 757-3190
pressestelle@rpt.bwl.de

Dirk Abel
Dirk Abel
Pressesprecher
Katrin Rochner
Pressesprecherin
Naomi Krimmel
Naomi Krimmel
Soziale Medien